Weferlingen (mmh) l Mit einem verdienten Auswärtssieg kehrten die Handballer des MTV Weferlingen am Sonntag aus der Altmark zurück. Sie besiegten die abstiegsbedrohte Mannschaft der SG Neuferchau/ Kunrau mit 33:30.

Das Spiel begann mit einer 2:0-Führung der Gastgeber, die Andy Zielke mit zwei Toren zum 2:2 egalisieren konnte. Die Altmärker überraschten mit einer offensiven 4:2-Deckung. Spielmacher Matthias Kraul verstand es aber hervorragend, diese zu knacken. Dann warf der an diesem Tag beste Mann auf dem Parkett, Marian Hackert, per Siebenmeter die erste Führung für die Allertaler.

Die Anfangsphase hatte einige Nickligkeiten zu bieten, so dass schon sehr früh Zweiminutenstrafen auf beiden Seiten verteilt wurden. Bis zum 12:12 ging es im Gleichschritt. Dann gab der MTV die Führung bis zum Ende des Spiels nicht mehr ab. Fast mit dem Halbzeitpfiff erzielte Rene Kleiner das 19:16 für seine Weferlinger Sieben.

Die zweite Halbzeit begann mit zwei Toren der Gastgeber. Marian Hackert bekam nun eine permanente Manndeckung verordnet. Der MTV wusste aber immer eine Antwort. Mal war es Fabian Herms, der einfach einstemmte und ein leichtes Tore erzielte oder Andy Zielke setzte sich toll auf Rechtsaußen durch. Wenn gar nichts mehr ging, war ja noch Marian Hackert als Vollstrecker im Einsatz.

Dazu kam, dass alle sechs Siebenmeter verwandelt werden konnten. Die gegnerischen Siebenmeterschützen scheiterten hingegen dreimal an Torhüter Rocco Siegmund. So führten die Allertaler sechs Minuten vor Schluss 32:25. Eigentlich schien das Spiel gewonnen. Doch die Altmärker warfen nochmal all ihre Kampfkraft in die Waagschale und verkürzten innerhalb von vier Minuten auf 32:30. In der letzten Minute bekamen die Weferlinger noch einen Siebenmeter zugesprochen, den Fabian Herms eiskalt zum 33:30 verwandelte. So hat sich der MTV Weferlingen ein wenig Luft im Abstiegskampf verschafft und kann etwas ruhiger die letzten fünf Spiele angehen.

Weferlingen: Siegmund, Walther (Tor); Michel Hackert, Kleiner (1), Behrens (3), Kraul (2), Schäfer, Herms (3/2), Zielke (9), Marian Hackert (15/4)