Ummendorf (tke) l Die Sportjugend Börde führte am 14. April ihre alle vier Jahre stattfindende Vollversammlung durch. Alle Vereine und Verbände mit Nachwuchsarbeit sowie Gäste aus Kreisen der langjährigen Partner und Förderer, der Jugendarbeit, der Politik und Verwaltung sowie der Landessportjugend waren eingeladen und zahlreich erschienen. Der Saal im Vereinshaus des Ummendorfer SV war dank der rund 60 Anwesenden bestens gefüllt.

Neben dem Vorsitzenden Jens Ackermann, der traditionell die Begrüßung durchführte und den Bericht des Vorstandes hielt, gab es auch Grußworte vom stellvertretenden Landrat Thomas Kluge sowie dem 1. Vizepräsidenten des Kreissportbundes, Torsten Winkelmann. Nach dem Bericht des Vorstandes, dem Finanz- und dem Kassenprüfungsbericht, die allesamt einstimmig bestätigt wurden, war der alte Vorstand entlastet.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des Vorstandes. Der noch amtierende Vorsitzende Jens Ackermann und sein 1. Stellvertreter Ingolf Zander schieden ebenso auf eigenen Wunsch aus, wie die Beisitzer Nancy Prievenau und Vanessa Partsch. In dem bisherigen Schatzmeister Matthias Kanther, Regionalleiter der Volksbank Börde-Bernburg, fanden die Teilnehmer einen neuen Vorsitzenden, der einstimmig gewählt wurde. Neuer 1. stellvertretender Vorsitzender wurde Steffen Wozny aus Alleringersleben, 2. stellvertretende Vorsitzende Andrea Hasselmann aus Oschersleben. Die Aufgabe als Schatzmeisterin übernahm Nina Schindler aus Wanzleben, die im Vertriebsmanagement der Kreissparkasse Börde tätig ist. Als weitere Beisitzer wurden Sarah Sacher vom Domersleber SV, Stephan Michalke vom TSV Völpke und Michael Webel vom SV Gutenswegen/Klein Ammensleben gewählt.

Ein weiterer Höhepunkt und Novum für die Sportjugend Börde ist die Einrichtung eines Junior-Teams, das künftig in die Vorstandsarbeit einbezogen wird und auch eigene Ideen umsetzen kann. Das Junior-Team besteht derzeit aus Vanessa Ahrendt, Liane Bartel, Felix Maximilian Briese, Paula Nicole Kudwin, Luise Lehmann, Nico Sauer, Ernst Schindler und Max Winkelmann. Aus dieser Gruppe, die durchaus mit weiteren Jugendlichen ergänzt werden soll, werden auch die zukünftigen Jugendsprecher des Vorstandes benannt.

Abschließend wurden langjährig verdienstvolle Wegbegleiter der Sportjugend geehrt und ausgezeichnet. So erhielt Steffen Wozny, ebenso wie die scheidenden Jens Ackermann und Ingolf Zander, die Ehrennadel des Landessportbundes in Silber sowie eine Bördeschatzkiste. Matthias Kanther und Thomas Keitel wurden mit der Ehrennadel in Bronze für fünf Jahre im Ehren- bzw. Hauptamt geehrt. Susanne Sacher erhielt für ihre Tätigkeit seit über 20 Jahren und insbesondere für den erfolgreichen Abschluss des vierjährigen dualen Studiums zur staatlich anerkannten Erzieherin die Bördeschatzkiste. Ebenfalls als wichtige Wegbegleiter wurden die seit vielen Jahren aktiven Kassenprüfer Irene Bögelsack, Herbert Sohl und Gerhard Kunze sowie Klaus Glandien von der Kreisverkehrswacht und Stefan Mattauch vom Ummendorfer SV geehrt.

Die Sportjugend Börde freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Junior-Team, den Vereinen, Verbänden, vielen Partnern und Förderern und bedankt sich bei allen Anwesenden für ihr ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit und im Sport. Fotos der Veranstaltung sowie weitere Infos zu bevorstehenden Aktionen stehen im Internet unter www.sportjugend-boerde.de.