Hoyerswerda l Die TSV-Frauen revanchieren sich beim SC Hoyerswerda und fahren mit einem 36:30 (18:12)-Auswärtserfolg zwei Punkte ein, die zugleich den Sprung auf Platz zwei bedeuten.

Trotz etlicher Ausfälle ging TSV-Trainer Michael Funke sehr zuversichtlich in die Begegnung. Die Mannschaft hatte unter der Woche gut trainiert, die Stimmung war nach der knappen Niederlage gegen den THC positiv. Entsprechend gestalteten die Dodeleberinnen auch ihr Spiel in der Lausitz.

Nach dem ersten Abtasten (5:5, 9. Spielminute) nutzten die Gäste ihre Vorteile in der spielerischen Anlage und übernahmen das Zepter. Über das 10:6 (18.) und 14:8 (23.) schlug sich dies in der deutlichen Gästeführung nieder. Diese bauten die TSV-Frauen mit ihrem sehr gefälligen Spiel zum 17:10 (28.) aus. Vor dem Pausenpfiff verkürzte die Heimsieben noch auf den 18:12-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel drückten die Dodeleberinnen dem Spiel weiterhin ihren Stempel auf.

Mandy Mainka besorgte mit einem Doppelschlag von Außen den 23:14-Zwischenstand. Die TSV-Frauen hatten bereits hier für die frühzeitige Entscheidung gesorgt und konnten schon jetzt ihre Kräfte schonen. Dabei hielten sie den Abstand, 30:20 (47.) bzw. 33:23 (54.). Die verbleibende Spielzeit nutzten die Hoyerswerdarinnen zur Ergebniskosmetik, bei 36:30 ertönte die Schlusssirene.

Die TSV-Frauen zogen mit diesem Erfolg nach Spielen und Punkten mit den spielfreien Chemnitzerinnen gleich. Aufgrund des besseren direkten Vergleichs schoben sich Dodeleberinnen damit auch auf den zweiten Tabellenplatz.

Die Entscheidung um den Vizemeistertitel fällt dann am letzten Spieltag (2. Mai, Anpfiff 17 Uhr). Während die Chemnitzerinnen auf das Schlusslicht Neustadt/Sebnitz treffen, empfangen die TSV-Frauen den SV Koweg Görlitz.

TSV: Vanessa Sichmund, Sabine Meier - Anika Wilke 1, Stefanie Beyer 3, Ina Bruckbauer 4, Veronika Bange 12/4, Franziska Sprotte 3, Josephin Klöppel 7, Jasmin Maue 2, Mandy Mainka 4.

Hoyerswerda: Michaela Rau, Laura Kratzert - Vera Apitz 2, Natascha Will 2, Luise Schimank, Mandy Sowa 5, Sarah Hoßmang 7, Mareike Jokusch 3, Claudia Rasch, Laura Rosemann 9, Charlott Schöps 1, Luisa Müller 1.

Strafwürfe: TSV 4/4, Hoyerswerda 0/0. Zeitstrafen: TSV 3, Hoyerswerda 5. Rote Karte: Vera Apitz (54., dritte Zeitstrafe).

Schiedsrichter: Sascha Hauke, Christian Lindig (Krölpa, Könitz).