Hadmersleben (cjä) l Über den gewonnenen Punkt bei der ZLG Atzendorf konnte sich beim TSV Hadmersleben am Sonnabend niemand freuen. Die Gäste hatten nach zwei Toren von Yves Reiser mit 2:0 geführt und mussten nach dem Atzendorfer Anschlusstreffer schließlich in der fünften Minute der Nachspielzeit noch den Ausgleich hinnehmen.

Roland Manegold fasste nach der Partie zusammen: "Die gute Leistung des letzten Aufgebotes des TSV wurde am Ende nur mit einem Punkt belohnt. Ansonsten möchten die Verantwortlichen der Hadmersleber keinen Kommentar zu Spiel abgeben."

Dies dürfte mit der Leistung der Schiedsrichter in dieser Partie zusammenhängen, die laut Augenzeugenberichten wohl zumindest keine großen Fans des TSV Hadmersleben gewesen sind.

TSV Hadmersleben: Behrens - Niemann, Brieger, Zydorek, König, Kittelmann, Drößler (44. Tolksdorf), Manegold (12. Wöhlert), Reiser, Hinz, Darius, (63. Bergling).

Zuschauer: 55.

Schiedsrichter: Roye, Müller, Weise (Dessau).

Torfolge: 0:1, 0:2 Reiser (4., 54.), 1:2 Strohbusch (67.), 2:2 Voigtländer (90. + 5).