Am Sonnabend fand in der Sporthalle des Börde-Gymnasiums der Sparkassencup im Judo statt. Für den BSV Wanzleben ist dieses Turnier eines der wichtigsten im Jahr.

Wanzleben l Nach der feierlichen Eröffnung durch den Vereinsvorsitzenden Günter Egli und einer Ansprache von André Fischer (Regionalmarktleiter der Sparkasse Börde Wanzleben) starteten neun Vereine aus ganz Sachsen-Anhalt mit insgesamt 99 Teilnehmern in den Turniertag. Die jungen Kämpfer wurden in vier Altersklassen zwischen der U9 und U11 eingeteilt.

Bei den weiblichen Starterinnen zeigte Celine Nestler eine hervorragende Leistung und konnte ihre Gegnerinnen bis zum Ende stets Paroli bieten. Am Ende sicherte sie sich in der Altersklasse U11 bis 46,3 Kilogramm Platz eins.

Bei den männlichen Teilnehmern konnten Emil Kotter, Luis Reichelt, Paul Pieper und Friedrich Rudolf ebenfalls mit guter Technik überzeugen und sicherten sich allesamt Rang eins in ihren Gewichtsklassen. Dank der vielen guten Leistungen aller BSV-Kämpfer war den "Bördetigern" in der Mannschaftswertung der zweite Platz sicher.

Ein abschließendes Dankschön gilt natürlich auch den vielen fleißigen Helfern und besonders auch dem "Muttiteam", die die Sportler und Zuschauer mit Essen und Getränken bestens versorgten.