Klein Wanzleben (hfl). Die Empor-Fußballer dürfen wieder auf den Klassenerhalt in der Landesklasse-Staffel 2 hoffen. Gegen den BSV 79 Magdeburg ist den Klein Wanzlebern ein knapper 1:0 (0:0)-Heimsieg gelungen, die dadurch die Abstiegsränge verlassen haben. Dennoch war dieser für Empor Richtung weisenden Partie allen Akteuren die pure Abstiegsangst bei allen Aktionen anzumerken.

Der Spielfilm ist schnell erzählt. In einem äußerst schwachen Landesklassespiel konnten die Gäste nicht und Empor wollte auf jeden Fall erneut leichte Fehler vermeiden. So hatte Magdeburg nicht eine Torchance während der 90 Minuten und beim Gastgeber waren diese auch sehr dünn gesät.

Nach 20 Minuten der erste gute Angriff, aber Tino Flügels Abschluss war unter Brdrängnis dann doch zu schwach. Und fünf Minuten vor der Pause jagte Franz Klosa einen Ball aus fünf Metern Torentfernung über den Querbalken.

Kein mitreißendes Geschehen auch im zweiten Abschnitt, weiterhin Tristesse und keine notierenswerten Ereignisse. Erst in der Schlussphase verstärkten die Einheimischen etwas den Druck, so dass auch Möglichkeiten nicht ausblieben. Zuerst scheiterte Andy Streckel, obwohl nicht astrein vom Ball getrennt, an drei Spielern. Danach fiel zehn Minuten vor dem Abpfiff des gut leitenden Schiedsrichterkollektivs das erlösende goldene Tor. Einen Eckball von Stefan Bauer versenkte Jens Ferl schulmäßig per Kopf im Gehäuse des Gegners. Anschließend wäre beim effizienteren Ausspielen der Konter sogar noch ein höheres Ergebnis möglich gewesen.

So stand zum Schluss hinten die Null und der Fluch der letzten Minuten und Sekunden wurde erst einmal besiegt. Bleibt nur zu hoffen, dass in den folgenden Derbys in Hadmersleben und Seehausen auch eine spielerische Steigerung gelingt, aber auf jeden Fall muss hier eine Schippe draufgelegt werden.

Empor Klein Wanzleben: Braun - S. Dänicke, Jordan, Gawrosch, Pape, Klosa (81. Glanz), F. Dänicke, T. Flügel (Skowasch), Bauer, Streckel (80. Gajewski), Ferl.

Tor: 1:0 Ferl (80.).

Zuschauer: 84. Schiedsrichter: Schwarzlose (Rogätz).