Klein Wanzleben (sbr). Ein für die Gäste glückliches 1:1-Remis gab es im Vergleich der Landesklassereserven aus Klein Wanzleben und Altenweddingen in der 1. Fußball-Kreisklasse, Staffel 2.

Der gastgebende Tabellenletzte wuchs in diesem Spiel über sich hinaus und ging verdient in Führung. In der 20. Minute bediente Chris Wiedenbein nach schöner Einzelleistung Fabian Tuchen, der noch seine Gegenspieler aussteigen ließ und zum 1:0 einnetzte. Der Schütze machte sich damit selbst ein schönes Geschenk zu seiner Hochzeit und Vaterschaft. Auch der Klein Wanzleber Danny Mönch durfte sich über die Geburt eines Sohnes freuen. Die Mannschaft gratulierte beiden Spielern.

Die Altenweddinger waren gefährlich, nur der Pfosten und eine Glanztat des Empor-Keepers verhinderten den Ausgleich vor der Pause. In Hälfte zwei hatten die Klein Wanzleber zwar ein Chancenplus, verpassten es aber, den Sack zuzumachen. Das wurde in der 89. Minute bestraft, als ein harmloser Freistoß von Nitschke zum Verdutzen aller im Tor landete.

Torfolge: 1:0 Tuchen (20.), 1:1 Nitschke (89.).