Oschersleben (ksc). Eine herbe Niederlage haben die Verbandsliga-Fußballer des Oscherslebener SC mit dem 1:4 gegen den BSV Halle-Ammendorf am Sonnabend kassiert.

Schon in den Anfangsminuten hatten die Gäste das Zepter in der Hand und spielten schnell, kombinationssicher und direkt aus der Abwehr in die Spitze. In der 21. Minute fiel das 0:1 (21.). Eine scharfe Hereingabe nutzte Kricke, der allein im Strafraum stand und sich die Ecke aussuchen durfte. Beim Kampf um den Ball am Boden liegend, zog sich Tino Stich in seinem letzten Spiel für den OSC eine Fraktur zu und musste ins Krankenhaus. Der Gastgeber bemühte sich nun dagegenzuhalten, aber Zählbares kam nicht heraus. Selbst einen Freistoß von Sven Hieronymus (40.) holte Guth aus dem Winkel. Mit langen Pässen auf die Stürmer war gegen den BSV nichts zu holen.

Nach dem Wechsel versuchte der OSC, das Spiel zu machen, doch vieles blieb Stückwerk. Als sich Hieronymus und Benjamin Backsmann den Ball zuspielten und Geidel mit dem Fuß dazwischen ging, traf er ins eigene Tor zum Ausgleich (53.). Doch schon eine Minute später herrschte vor dem OSC-Gehäuse helle Aufregung. Der BSV ballerte den Ball an den Pfosten und nach vier oder fünf Folgeversuchen schoss Freund den Ball endlich zum 1:2 ein. In der 56. Minute ein schneller Angriff, der Ball wurde kurz quergelegt und Zern traf zum 1:3.

Jetzt war das Spiel entschieden. Der BSV schaltete einen Gang zurück und die Bodestädter setzten die spielerischen Akzente. Daniel Hoffmann mit einem Kopfball nach einem Eckestoß und Norman Zydorek mit einem Torschuss nach einer Kombination über mehrerer Stationen, waren am nächsten an einem Treffer dran.

Die Gäste verschossen noch einen Elfmeter (80.), ehe Konxheli in der 82. Minute per Kopfball den Endstand markierte. Auf der anderen Seite hielt Torhüter Guth einen Kopfball von Thomas Klare, ein Klare-Freistoß knallte ans Lattenkreuz (86.) und Girke blieb mit seinem Schuss ohne Torerfolg.

OSC: Switala (78. Ratschat) - Hoffmann, Schwabe, Zydorek, Schütte, Klare, Hieronymus, Schütze, Stich (28. Binsker), Backsmann, Lumpe (65. Girke).

Z: 68. SR: Alexander Kroll (Thale).

Torfolge: 0:1 Kricke (21.), 1:1 Geidel (53. Eigentor), 1:2 Freund (54.), 1:3 Zern (56.), 1:4 Konxheli (82.).