Blankenburg (ige) l Die C-Juniorenfußballer der SG Darlingerode/Drübeck/Ilsenburg haben das Hallenturnier des Blankenburger FV nach spannendem Verlauf gewonnen. Eine deutliche Leistungssteigerung verhalf dem Landesligisten zum verdienten Triumph bei der neunten Turnierauflage.

Acht Mannschaften nahmen in zwei Vorrundengruppen den Wettstreit um die Pokale auf, die in diesem Jahr erstmals von Falk Mensch gesponsert wurden. In der Gruppe A sicherte sich die zweite Vertretung des Gastgebers Blankenburger FV II mit drei Siegen souverän den ersten Platz. Als Gruppenzweiter qualifizierte sich die SG Darlingerode/Drübeck/Ilsenburg etwas glücklich für das Halbfinale, fortan wurde das Team von Trainergespann Boas/Rößner aber immer stärker.

Das Geschehen in der Gruppe B verlief sehr ausgeglichen, alle vier Mannschaften hatten nach zwei Partien drei Punkte auf ihrem Konto. In den entscheidenden Partien setzten sich Turnierneuling SV Rot-Weiß Groß Rosenburg und der FC Einheit Wernigerode durch, für den Blankenburger FV und Eintracht Osterwieck blieb die Runde um Platz fünf bis acht.

Spannung pur bot das erste Halbfinale zwischen dem Blankenburger FV II und Einheit Wernigerode . Die "Hasseröder" holten einen 0:2-Rückstand auf, doch Sekunden vor dem Abpfiff schoss Johannes Aderhold die BFV-Kicker ins Finale. Gegner im Kampf um den Turniersieg war die SG Darlingerode/Drübeck/Ilsenburg, die ihr Semifinale gegen Groß Rosenburg klar mit 4:0 gewann. Eine deutliche Angelegenheit war dann auch das Finale, die SG Darlingerode/Drübeck/Ilsenburg behielt gegen den Gastgeber am Ende vielleicht etwas zu hoch, aber verdient mit 5:0 die Oberhand.

Das 1000. Tor der Turnierhistorie fiel im sechsten Turnierspiel zwischen dem Finalisten Blankenburger FV II und Wacker Nordhausen. Mit seinem einzigen Turniertreffer sicherte sich Robin Buijing den Sonderpokal. Gute Besserung wünschen alle Turnierteilnehmer dem Groß Rosenburger Keeper Philipp Küster, der nach einer Verletzung am Kiefer operiert werden musste, den Eingriff aber gut überstanden hat.

Ein großes Dankeschön sagt Turnier-Organisator Heiko Baumgartl allen fleißigen Helfern, allen voran den Eltern der eigenen Mannschaft, sowie den Schiedsrichtern, dem Hallensprecher und den Sponsoren, in besonderem Maße an Frau Münzner vom ortsansässigen Einkaufsmarkt und Benno Giersch.

Blankenburger FV II: Effler - Aderhold (4), Jasper, Helmdag (2), Buijing (1), Baumgartl (3), Witticke (3);

Blankenburger FV: Mensch - Henschel (2), John, Schüler (3), B. Rempt (5), J. Rempt, Fischer (2).