Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr hat das Neujahrsturnier des Tennisclubs Wernigerode auch in seiner zweiten Auflage nichts an seiner Beliebtheit eingebüßt. 15 Doppel- und sieben Mixed-Paarungen spielten um die Siegerpokale.

Wernigerode l Der Tennisclub und das Sporthotel Wernigerode richteten das Turnier auch in diesem Jahr gemeinsam aus. Die Herren-Doppel am ersten Turniertag wurden in drei verschiedenen Altersklassen ausgetragen. In der Kategorie U 100 spielten sechs Paarungen in zwei Vorrundengruppen die Finalisten und Teilnehmer an den Platzierungsspielen aus. Im Endspiel standen sich erwartungsgemäß Guido Knoche/Tobias Mahrholz und Ronny Schwind/Tom Estermann gegenüber, der Siegerpokal ging mit einem 6:2, 6:2-Erfolg an das Duo Knoche/Mahrholz. Im kleinen Finale ging es etwas spannender zu. Olaf Becker und Oliver Neugebauer setzten sich in drei Sätzen mit 6:4, 1:6 und 6:4 gegen das Hessener Doppel Thomas Hohmann und Tino Rohr durch.

In der Konkurrenz Ü 100 spielten die vier Doppel den Neujahrspokal im Modus jeder gegen jeden aus. Wie knapp die Entscheidung über den Turniersieg ausfiel, unterstreicht die Tatsache, dass alle Matches über drei Sätze gingen. Michael Wichmann und Henry Buch behielten knapp die Oberhand, auf den Plätzen folgten Conny Scharfenberg/Friedhelm Dohmen, Michael Baumgarten/Thomas Seidel und Karl-Heinz Gerdes/Dieter Schramm. Eine klare Angelegenheit war das Klassement Ü 120. Im Feld der fünf Paarungen siegten Matthias Schmidt/Rolf-Jürgen Brunotte vor Peter Neugebauer/Dieter Pabst und Achim Stallmann/Roland Stefanowicz.

Der Abschluss des Neujahrsturniers war den Mixed-Teams vorbehalten. Hier siegten die favorisierten Oberliga-Spieler Julia Walther und Tino Wiczorek. Im Duell der beiden Gruppenersten aus der Vorrunde ließen sie dem Wernigeröder Ehepaar Renate und Rolf-Jürgen Brunotte im Endspiel mit 6:1 und 6:1 keine Chance. Ebenso deutlich sicherten sich Kristin Stock und Thomas Seidel den dritten Platz, sie behielten im kleinen Finale gegen Beate Hellwig und Michael Baumgarten die Oberhand.

Der Vorsitzende des TC Wernigerode, Michael Baumgarten, bedankte sich bei allen Teilnehmern für die angenehme Turnierstimmung und beim Team des Sporthotels Wernigerode, Ines Mämecke und Michael Wichmann, für die freundliche Bewirtung.

Bilder