Tischtennis l Blankenburg (hbu) Malte Draber von der SG Stahl Blankenburg gehört zu den Auswahlkandidaten des Tischtennis-Verbandes Sachsen-Anhalt, die den Landesverband am Wochenende bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in Osterburg vertreten. An der dortigen Landessportschule treffen die besten Nachwuchsspielerinnen und -spieler aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt aufeinander, um ihre Meister im Einzel und im Doppel zu ermitteln. Neben Malte Draber geht mit Alexander Pazdyka (SV Eintracht Quedlinburg) ein zweiter Harzer an den Start.

Da die Mitteldeutsche Meisterschaft als Qualifikationsturnier der Region 8 zu den Nationalen Deutschen Einzelmeisterschaften ausgeschrieben ist, erhält sie eine besondere Aufwertung. In seinem letzten Jugendjahr will Draber noch einmal die Chance nutzen, sich für eine Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren.