Halberstadt (bkr/che) l Den ersten Wettkampf des Jahres absolvierten 24 Aktive des Halberstädter Schwimmvereins (HSV) in Schönebeck. Kinder aus 12 Vereinen trafen sich, um beim Sprintcup des Schönebecker SV 1861 dabei zu sein.

Hierzu mussten zum Erreichen des Endlaufes über 100 m Lagen-Endlaufes die 50m-Strecken geschwommen und die Ergebnisse anhand der 1000er Tabelle des DSV gewertet werden. Die Trainer des HSV legten jedoch in diesem Wettkampf das Hauptaugenmerk auf die Überprüfung der Trainingsergebnisse. Somit konnte sich kein Aktiver des HSV dafür qualifizieren.

Aber die Ergebnisse der Kinder konnten sich durchaus sehen lassen. Fast alle der eingesetzten Mädchen und jungen erreichten auf den verschiedenen Strecken und Stilarten neue Bestzeiten. Zu ihnen gehörten Colleen Reichert Luke Jordan (Jahrgang 2005), Lena Ledderbohn, Ben Rosenbusch, Charleen Kaufmann, Michel Nigmann und Dustin Metelke (Jahrgang 2003/2004), Neele-Marei Wagner, Robin Eckhardt, Bennet Fröhlich, Michelle Heinemann, Thorge Marzahl und Jackob Bücking (Jahrgang 2001/2002), Paula Rogowski, Danny Dieterich, Neele Henrich, Carl-Anton Dalljo, Pascal Kalide, Martin-Teja Marzahl, Georgina Meldau und Chantal Förster (Jahrgang 2000 und älter).

Die Kreisstädter glänzten jedoch nicht nur durch Bestzeiten, sondern auch mit Medaillen. Am Ende des Wettkampfes hatten sie elf Goldmedaillen, zehn Silberne und neun Bronzene auf ihrem Konto.