Leichtathletik l Bad Lauterberg (bkr) Das Läufer-Team vom MSV Eintracht Halberstadt hat im vergangenen Jahr bei strömenden Regen am Winternachtslauf in Bad Lauterberg teilgenommen. In diesem Jahr, bei der 15. Auflage, war das Wetter besser. Die MSVer wollten es wieder wissen und ihren zweiten Platz in der Teamwertung verteidigen. Dies ist ihnen auch gelungen.

Der Rundkurs (2,5 km) führte durch die Innenstadt von Bad Lauterberg, in diesem Jahr mit kleinen Veränderungen wegen Baumaßnahmen. Da die Läufe erst um 18 Uhr (10 km) bzw. 19 Uhr (5 km) gestartet wurden, waren die Teilnehmer auf die Straßenbeleuchtung, Schaufensterreklame und Fackeln angewiesen, die Licht spendeten.

Fünf Teams waren bei dieser Laufveranstaltung eingetragen. Das Team der Laufgruppe des MSV Eintracht Halberstadt entschied sich für die Distanz über 10 km und belegte wieder den zweiten Platz (4:29:14,50 Std.). Mit Marion Neumann, die schnellste Frau über 10 km war, Jutta Homuth, Roswitha Ahrens und Lutz Schindler kamen vom MSV Eintracht auch vier Altersklassensieger.

Bei der kurzen Strecke gab es 65 Starter, über 10 km waren 80 Teilnehmer/innen am Start.

Einzelergebnisse der MSV-Starter:

W45: 1. Marion Neumann 48:08,50 min.; W55: 1. Jutta Homuth 56:48,90 min.; W70: 1. Roswitha Ahrens 58:16,80 min.; M45: 11. Jens-Peter Graßhoff 58:35,80 min.; M65: 1. Lutz Schindler 47:24,50 min.