Fußball l Hasselfelde (ige) Mit einem 2:1-Sieg über Mitkonkurrent TSV Langeln hat sich Grün-Weiß Hasselfelde drei wichtige Punkte im Abstiegskampf der Harzoberliga erkämpft.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start, nach Freistoß von Christian Hoffmann versenkte Fabian Posselt den Ball im zweiten Versuch zur frühen Führung. Danach sahen die Zuschauer ein kampfbetontes und ausgeglichenes Spiel, der Ausgleich für die Gäste war durchaus verdient. Nach starker Balleroberung durch Torben Festerling und Schuss von Fabian Fechner versenkte Markus Wienert den Abpraller zum 1:1. Mit Beginn der zweiten Halbzeit verstärkte die Heimelf ihre Offensivbemühungen, Fabian Reinsdorf hatte die erste gute Möglichkeit. Die klareren Chancen ergaben sich aber für den TSV. Erst verzog Thomas Bomeier knapp (50.), dann scheiterte Christopher Göbel nach einem Hasselfelder Fehlabspiel freistehend an Keeper Hahne (51.). Ein Abwehrschnitzer auf der anderen Seite brachte die Hasselfelder schließlich auf die Siegerstraße, Robert Schulz traf im Nachsetzen zum 2:1. Langeln bemühte sich zwar um den erneuten Ausgleich, aber die größte Chance hatte die Heimelf: Christian Schächtel scheiterte freistehend an Keeper Schulze.

Torfolge: 1:0 Fabian Reinsdorf (7.), 1:1 Markus Wienert (33.), 2:1 Robert Schulz (71.); Schiedsrichter: Sebastian Wienecke (Halberstadt); Zuschauer: 76.