Fußball l Wernigerode (ige) das Spitzenduo der Harzklasse, Staffel 3, die SG Reddeber/Minsleben/Silstedt und Germania Wernigerode II, hat sich in den letzten Nachholspielen vor dem offiziellen Ende der Winterpause keine Blöße gegeben.

SV Darlingerode/Drübeck II - SG Reddeber/Minsleben/Silstedt 1:3 (1:1). Vor drei Wochen hatten die Darlingeröder dem Spitzenreiter die erste Saisonniederlage beigebracht, auch diesmal verlief der Start in die Partie mit dem Führungstor durch Tobias Behrens vielversprechend. Doch die SG Reddeber/Minsleben/Silstedt zeigte sich gegenüber dem Hinspiel deutlich verbessert, David Ehlers per Doppelpack und Nicky Bier wendeten das Blatt zu Gunsten des Tabellenführers.

Torfolge: 1:0 Tobias Behrens (18.), 1:1, 1:2 David Ehlers (21., 49.), 1:3 Nicky Bier (77.); Schiedsrichter: Hans-Joachim Barner (Bühne).

Eintracht Derenburg II - Germania Wernigerode II 1:5 (0:3). Mit einem klaren Sieg im Duell der beiden Harzoberliga-Reserve untermauerte Germania Wernigerode II seine Anwartschaft auf den Staffelsieg. Die Gäste legten bereits in der ersten Halbzeit mit einer 3:0-Führung den Grundstein zum Sieg. Lucas Hoffmann trug sich dabei im Doppelpack in die Torschützenliste ein. Das schnelle 0:4 kurz nach Wiederanpfiff konterte die Eintracht zwar durch Matthias Koch, doch Oliver Schönfelder stellte kurz vor Schluss wieder den Vier-Tore-Vorsprung her.

Torfolge: 0:1 Lucas Hoffmann (22.), 0:2 Alexander Buchholz (37.), 0:3 Lucas Hoffmann (45.), 0:4 Safet Ballabani (51.), 1:4 Matthias Koch (72.), 1:5 Oliver Schönfelder (85.); Schiedsrichter: Jens Ebeling (Darlingerode).