Fußball l Bernburg (bkr/spl) Am Sonntag haben die A-Junioren vom VfB Germania Halberstadt bei Askania Bernburg einen 3:0-Auswärtssieg verbuchen können.

Bei heftigem Sturm übernahm Germania die Initiative, die Bernburger standen tief in der eigenen Hälfte und versuchten mit vereinzelte Befreiungsschlägen ihr Glück. Doch die Defensive des VfB um Mark Schröder und Fabian Mennecke vereitelte diese Bemühungen, nur einmal musste Germanias Torhüter Nico Becker stark parieren. Für die Gäste vergab Max Müller die erste Chance. Doch wenig später erzielte Gordon Stammer nach einem Eckball das 0:1. Auch nach der Pause drückte der VfB und als ein Bernburger den Ball per Hand im eigenen Strafraum spielte, gab es Elfmeter, den Mark Schröder souverän zum 0:2 verwandelte. Die Vorharzer wollten nun noch mehr, der eingewechselten B-Junior Daniel Krämer sorgte schließlich für den 0:3-Endstand. Ein vermeintliches Abseitstor von Helmholz wurde vom Schiri nicht anerkannt. Mit ihrem Sieg behaupten die Germanen weiter die Tabellenführung in der Verbandsliga Nord.

VfB Germania Halberstadt: Becker, Mennecke, Schröder, Hilke (Kasten), Jung, Helmholz, Roggenbuck, Krummnow, Stammer (Krämer), Müller (Gifhorn), Ewert (Kreß).