In Letzlingen wurden die Landesmeisterschaften der Auflageschützen in den Luftdruckdisziplien ausgetragen. Dabei gewannen die Sportschützen aus dem Altkreis Halberstadt vier Meistertitel.

Letzlingen (bkr) l Insgesamt waren bei den Titelkämpfen 201 Schützen, 124 mit dem Luftgewehr und 77 mit der Luftpistole, in den Alters-und Seniorenklassen am Start. Das Niveau war erstklassig, denn es wurden acht neue Landes- rekorde, eine Rekordeinstellung sowie eine Reihe hochkarätiger Ergebnisse erreicht. Daran hatten auch die Schützen aus dem Altkreis Halberstadt ihren Anteil, die allein vier Meistertitel mit dem Luftgewehr gewannen.

Sabine Helbing (SV Lüttgenrode) schoss bei den Seniorinnen A 299 Ringe und wurde damit Landesmeisterin. Ihren bisher größten sportlichen Erfolg feierte Doris Cuno (SG Emersleben), die mit 298 Ringen Platz zwei belegte. Einen Doppelsieg gab es für den SV Sargstedt bei den Seniorinnen B. Hier wurde Andrea Bostelmann mit Landesrekord (295 Ringe) Titelträgerin. Renate Fricke (288) wurde Zweite und Karin Mona (SV Halberstadt, 281) komplettiert als Dritte das gute Abschneiden der Schützen aus dem Altkreis. Landesmeister wurde auch Albrecht Schäfer (SV Halberstadt), der sich bei den Senioren B mit 295 Ringen den Meistertitel sicherte. Der vierte Meistertitel ging an die LG-Mannschaft der SG Schlanstedt. Jürgen Pott, Kirsten Uhrlandt und Manfred Groß wurden bei der Altersklasse mit 881 Ringen neuer Titelgewinner.

Mit der Luftpistole wurde Wilfried Stengert (SG Dingel- stedt) mit 279 Ringen bei den Senioren B Vizelandesmeister. In der Mannschaftswertung reichte es für ihn, Christoph Peterke und Ulrich Rittmüller in der Altersklasse mit 828 Ringen zu Platz drei.

Erwähnenswert ist auch der Titelgewinn von Detlef Paul (SG Elbingerode), der in der Altersklasse 300 Ringe schoss, mehr geht nicht. Dahinter belegten die beiden Schlanstedter Jürgen Pott (294) und Kirsten Uhrlandt (294) die Plätze zwei und drei. Der für den SV Wolmirstedt startende Emerslebener Bernd Kramer wurde mit 298 Ringen Vizelandesmeister bei den Senioren A.

Wer von den Schützen das Limit für die Teilanhme an der Deutsche Meisterschaft im Oktober in Dortmund erreicht, steht erst fest, wenn der Deutsche Schützenbund die Limitzahlen veröffentlicht hat.

Bilder