Wernigerode (bkr) l "Die Vorbereitungen für den 36. Schloss-Christiantal-Lauf laufen auf Hochtouren, die Anmeldungen laufen dagegen wie immer schleppend", stellte Thomas Tänzler vom Harzer Leichtathletikclub (HLC) Wernigerode fest. Der Verein wird bei der Organisation und Durchführung von der Lauf- und Wandergemeinschaft "Nix tun kann Jeder" und der Stadtverwaltung Wernigerode unterstützt.

Der Lauftermin, der 22. Juni, rückt immer näher. Wie schon im Vorjahr, gehört der 36. Schloss-Christianental-Lauf auch 2014 zur Landescup-Laufserie. Die Änderungen im vergangenen Jahr haben sich bewährt, daher werden der Start und das Ziel aus Sicherheitsgründen im Lustgarten sein. Der Kinderlauf führt in diesem Jahr bis zum Marstall, dort ist der Wendepunkt. Es gibt auch zwei Wertungen (bis 6 Jahre und bis 9 Jahre). "Wir hoffen, dass auch Kinder aus den Kindergärten mitlaufen, wenn sie extra gewertet werden. Außerdem bekommen die Kleinen auch eine Startnummer, damit es nicht wieder mit der Auswertung Probleme gibt. Wir bitten bei der Meldung der Kinder das Geburtsjahr anzugeben, damit wir sie besser erfassen können, weil es auch Einlauflisten in den einzelnen Altersklassen geben wird", so Tänzler. Der Start für den Kinderlauf ist auf der Wiese beim Spielplatz, das Ziel auf dem Weg beim Spielplatz. Außerdem wird auch wieder eine Strecke für die Schüler bis 13 Jahre angeboten.

Die Siegerehrungen sind etwa 30 Minuten nach den jeweiligen Läufen geplant. Parkplätze stehen oberhalb des Lustgartens zur Verfügung. Das Befahren des Lustgartens ist nicht gestattet.

Die Online-Anmeldung und die Ausschreibung sind im Internet unter www.hlc2006home.de zu lesen und auszufüllen. Bei Fragen steht Thomas Tänzler, Telefon (0173( 455 79 48, E-Mail lauefer@gmx.net zur Verfügung. Die Organisatoren hoffen auf viele Zuschauer, für das leibliche Wohl ist gesorgt.