Leichtathletik l Blankenburg (ige) Das Läufer-Ehepaar Elke und Donald Rosenthal vom SV Lok Blankenburg hat den Harzkreis beim 14. Deutschen Post-Marathon in Bonn mit sehr guten Ergebnissen vertreten.

Nachdem sich die beiden Lok-Athleten im Vorjahr im Marathon sehr gut platziert hatten, gingen sie diesmal im Halbmarathon-Feld an den Start. In der Konkurrenz mit über 8 000 Teilnehmern ordneten sich die Harzer bei idealem Wetter erneut ganz vorn ein. Elke Rosenthal knüpfte nach längerer Verletzungspause an ihre gute Form der letzten Saison an und erreichte nach guten 1:31:59 Stunden das Ziel. Damit wurde die Blankenburgerin Dritte ihrer Altersklasse W 45 und 17. in der Frauen-Gesamtwertung. Donald Rosenthal überraschte mit der persönlichen Bestleistung von 1:28:57 Stunden und belegte damit in der Gesamtwertung den 236. Platz sowie Rang 44 in seiner Altersklasse M 45. Die Siege im Halbmarathon gingen bei den Frauen an Anke Esser in 1:21:24 Stunden und bei den Männern an Yohnnes Hailu Atey in 1:07:39 Stunden.

Bilder