Der Kreisschützenverband (KSV) Halberstadt hat auf dem Schießstand der Schützengilde Vogelsdorf die diesjährigen Kreismeisterschaften Großkaliberpistole/Revolver ausgetragen. Sportschützen aus 13 Vereinen des Altkreises gingen dort bei guten äußeren Bedingungen an den Start.

Vogelsdorf l Bei den Titelkämpfen wurden in den beiden Disziplinen insgesamt 22 Einzel- und sieben Mannschaftskreismeister ermittelt. Kreisschießsportleiter Heinz Nehrig zeigte sich mit dem Verlauf der Meisterschaft und den Ergebnissen sehr zufrieden, wurden doch sieben neue Kreisrekorde aufgestellt. Die Kreismeister kamen aus neun Schützenvereinen.

Die meisten der 29 Meistertitel gewannen die gastgebenden Sportschützen der Schützengilde Vogelsdorf. Sie hatten am Ende 9 Titel auf ihrem Konto. Die Bilanz des Schützenvereins Wegeleben ist auch sehr gut, die Bodestädter trugen sich sieben Mal in die Siegerlisten ein. Drei Kreismeister kamen aus der Schützenbruderschaft Harsleben, jeweils zwei vom SV Badersleben und dem SV Lüttgenrode sowie von der SG Berßel und der SG Dardesheim. Über einen Titel konnten sich der SV Halberstadt und die Schützenbruderschaft Osterwieck freuen.

Doppelkreismeister mit Kreisrekord wurden mit der Pistole 9 mm Luger und der 357 Magnum der Wegelebener Martin Kabbe (360 Ringe, 359 Ringe) und Sabine Helbing (SV Lüttgenrode, 270 Ringe, 314 Ringe). Eine neue Bestmarke stellte auch Heinz Meyer (SGi Vogeldorf mit dem Revolver 44 Magnum (240 Ringe) auf. Bei den Mannschaften haben die A-Senioren vom SV Wegeleben, Martin Kabbe, Dieter Neumann und Klaus-Jürgen Rappe mit dem Revolver 357 Magnum (1 075 Ringe) und der 9 mm Luger (1 040 Ringe) für neue Bestwerte gesorgt.

Rappe sicherte sich sogar drei Einzeltitel und war damit erfolgreichster Teilnehmer der Kreismeisterschaft. Mit je zwei Meistertitel konnten sich auch Andreas Schlüricke, Heinz Meyer (beide SGi Vogelsdorf), Katrin Bock (SV Badersleben), Heiko Gallun (SB Harsleben) und Rainer Eberhardt (SG Berßel) schmücken. Zu Titel-ehren kamen auch Wolfgang Schapeit, Siegrid Buchold (beide SG Dardesheim), Rainer Steinemann, André Schütze (beide SGi Vogelsdorf) und Martin Schlör (SV Halberstadt).

Bei den Mannschaften sicherte sich die SGi Vogelsdorf in der Herrenklasse mit Andreas Schlüricke, Sebastian Geppert und André Schütze, mit Andreas Schlüricke, Bernd Lambrecht und Christian Hoffmann sowie Roland Hinkel- thein, André Schütze und Heinz Meyer dreimal den ersten Platz. Wolfgang Barth Jörg Koch und Frank-Bernhard Herbst gewannen für die SB Osterwieck bei der Herrenaltersklasse einen Meistertitel, Heiko Gallun, Rulf Bobsien und Klaus Kolodzeizik waren bei den Senioren A ganz weit vorn platziert.

Der KSV bedankt sich bei der SGI Vogelsdorf für die Ausrichtung sowie bei den Kampfrichtern, der Standaufsicht und allen anderen Helfern für die Unterstützung.