Zum Dopingfall von Frank Schadwill

Aiko Steffen, Trainer des Boxcamps: "Frank Schadwill gehört seit fast zwei Jahren nicht mehr zum Boxcamp und hat seitdem für uns auch keine Wettkämpfe bestritten. Unser Boxcamp distanziert sich von der Manipulation durch Doping und steht seit mehr als 15 Jahren für sauberen Boxsport. Die Durchsuchung war nicht in den Räumlichkeiten unseres Fitnessclubs."

Halberstadt (bkr) l Das Boxcamp Halberstadt bietet allen Freunden des Boxsports am 2. Mai wieder ein echtes Highlight. Im Gästehaus Spiegelsberge in Halberstadt gibt es die nächste Veranstaltung mit internationaler Beteiligung. "Wir haben die Veranstaltung geteilt. Ab 15 Uhr stehen internationale Amateurkämpfe mit Gästen aus der Schweiz und ab 18 Uhr internationale Profikämpfe auf dem Programm", so Manager Klaus Haberland.

Es ist die erste gemeinsame Veranstaltung des Boxcamps mit dem Profight Sports aus der Schweiz. Gute boxerische Qualität ist vorprogrammiert, davon sind jedenfalls die beiden Trainer, Aiko Steffen und Tino Groth, überzeugt, die sich sehr gut aus ihrer gemeinsamen aktiven Zeit kennen.

Höhepunkt des Abends ist der WM-Kampf der WBU (World Boxing Union) im Schwergewicht zwischen Ratko Draskowic (Montenegro) und George Tevtorashwili (Georgien). Davor gibt es vier Profikämpfe zu sehen, zwei über acht und zwei über sechs Runden, unter anderem mit Boxern aus Deutschland, der Schweiz und Russland.

Die Amateurkämpfe beginnen bereits um 15 Uhr. Hier sind sieben internationale Paarungen geplant. Das Boxcamp Halberstadt schickt auch einige Lokalmatadoren in den Ring. So werden der elfjährige Marvin Lieberam (Schüler, bis 38 kg), Attila Friedrich (14 Jahre, Kadetten bis 64 kg), der seinen fünten Kampf bestreitet, Tobias Däter (Männer, Halbweltergewicht bis 64 kg), Sebastian Däter (Männer, Halbschwergewicht bis 81 kg) und Marvin Uhrhahn (Männer, Halbschwergewicht bis 81 kg) in heimischer Umgebung ihre Visitenkarte abgeben.

Außerhalb des Rings ist auch diesmal wieder Boxprominenz hautnah zu erleben. So hat Exweltmeister Markus Beyer sein Kommen angekündigt. Eventuell macht auch die "Deutsche Eiche", Timo Hoffmann, im Gästehaus eine Stipvisite.

Da es im Gästehaus nur eine begrenzte Zuschauerkapazität gibt, empfielt Manager Haberland allen Interessenten, sich im Vorverkauf eine Eintrittskarte zu sichern. Die können im Fitnessclub Aiko Steffen, Am Galgenberg 3 in 38829 Harsleben, Telefon (03941) 44 41 51, und im Gästehaus Spiegelsberge, Spiegelsberge 5 in 38820 Halberstadt, Telefon (03941) 62 19 14, erworben werden.

Eine Tageskarte kostet 29 Euro (27 Euro im Vorverkauf), die Amateurkämpfe 12 Euro (10 Euro im Vorverkauf) und VIP-Karten 59 Euro, die sind jedoch nur im Vorverkauf erhältlich.