Halberstadt (bkr) l Im zweiten Heimspiel haben die Fußballoldies vom VfB Germania Halberstadt ihren zweiten Sieg eingefahren. Der fiel mit einem 12:1 gegen den TSV Hornhausen auch recht deutlich aus.

In dem fairen und gutklassigen Fußballspiel eröffnete Erik Hartmann mit dem 1:0 den Torreigen für die Platzherren. Die Gäste aus Hornhausen versteckten sich nicht und versuchten immer wieder über die Außen zum Erfolg zu kommen. Doch Germanias Abwehr ließ nichts anbrennen und war stets Herr der Lage. Sie selbst zogen ihr technisch gekonntes Kombinationsspiel auf, setzten den Gegner unter Druck. Der TSV hatte im weiteren Spielverlauf in der Abwehr mehr zu tun, als ihm lieb war. Doch die Tore der Halberstädter konnte er nicht verhindern. Besonders treffsicher war Marko Stachowiak, der sechs Mal die Vorarbeit seiner Mitspieler zum Torerfolg nutzen konnte. Erik Hartmann (3), Thomas Haberhauffe, Mike Möller und Thomas Zilonka (1) erzielten die weiteren Treffer der Germanen. Den Ehrentreffer für die Gäste, die im Spielverlauf mehrere Spieler einwechselten, schoss Herbst, der vom Elfmeterpunkt zwischenzeitlich auf 7:1 verkürzte.

Das nächste Freundschaftsspiel bestreiten die Germanen am 25. April um 18.30 Uhr beim Ortsrivalen SV Fortuna.