Drübeck (bkr) l Die Oldies der Spg. Bühne/Rhoden haben ihr Auswärtsspiel bei der FSG Drübeck 6:2 gewonnen.

Mit einer offensiven Aufstellung wurde der Gastgeber überrascht. Schnell gingen die Gäste durch Andy Niewerth und Dirk Heinemann in Führung. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause. Durch zwei weitere Tore von Heinemann wurde der Vorsprung weiter ausgebaut. Die Heimelf kam nicht richtig ins Spiel, die wenigen Möglichkeiten entschärfte der Gästekeeper Torsten Sandvoß souverän. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ dann das Abwehrverhalten der Spielgemeinschaft nach, in der Offensive blieb sie aber weiter gefährlich. Dem Anschlusstreffer der Drübecker durch Timo Nee folgte das 1:5 durch Rüdiger Meyer. Der Drübecker Jens Werner verkürzte abermals, doch das letzte Tor des Spiels war den Gästen durch Mike Barner vorbehalten.