Fußball l Halberstadt (ige) Mit einem 2:1-Erfolg über den SV Eintracht Derenburg hat Fortuna Halberstadt nach drei sieglosen Spielen den Anschluss zur oberen Tabellenhälfte gewahrt.

Das Spiel begann sehr zerfahren, ein Großteil der Aktionen spielte sich im Mittelfeld ab. Die Fortunen espielten sich zwar optische Vorteile, tauchten aber kaum gefährlich vor dem Gästetor auf. Nach einem Freistoß, den die Derenburger Abwehr nicht konsequent klären konnte, verwertete Matthias Schulze den Abpraller zur verdienten 1:0-Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel war Derenburg um die Spielkontrolle bemüht, geriet aber nach einem Konter mit 0:2 in Rückstand. Die Fortuna war nur durch ein Foul im Strafraum zu stoppen, den fälligen Strafstoß verwandelte Dominik Keber sicher. In der Schlussphase verstärkte die Eintracht noch einmal ihre Offensivbemühungen, der Anschlusstreffer durch Philipp Kleinau sorgte für Hoffnung auf Seiten der Gäste. Doch mit Glück und Geschick brachte die Mannschaft von Trainer Andreas Amelung den letztlich nicht unverdienten Heimsieg über die Runden.

Torfolge: 1:0 Matthias Schulze (24.), 2:0 Dominik Keber (47. Foulstrafstoß), 2:1 Philipp Kleinau (72.); Schiedsrichter: Andrea Meinold-Röver (Weddersleben).