Schlanstedt (bkr) l Die Schwerathletik-Saison hat begonnen. In vielen Ländern Europas werden unterschiedliche Meisterschaften ausgetragen. Unter anderem erhielt Deutschland vom Weltverband WTC Throwers Club den Zuschlag für das Finale des Nationencup im Strongest Man, im Hinblick auf die Europameisterschaft der Spezialsportler, die vom 31. Juli bis 3. August im Halberstädter Friedensstadion stattfinden wird.

Zunächst gibt es aber vom 16. bis 18. Mai in Schlanstedt das Finale im Strongest Man mit den Disziplinen Diskus Griechisch (5 kg), Historisches Gewicht (25,44 kg) und Steinstoßen (50 kg). Es wird präsentiert vom WTC Throwers Club und dem LSW Spezialsport Verband Deutschland. "Eine große Herausforderung für die Abteilung Schwerathletik des VfB Germania Halberstadt. Dank großer Unterstützung von Sponsoren wie der Froximun AG, Schubert Motors und Scheibendoktor und vieler Kleinsponsoren können das große Spektakel Nationencup in Schlanstedt und die Europameisterschaft in Halberstadt mit großen Erwartungen durch geführt werden" so Frank Rebettge, einer der Organisatoren.

In Schlanstedt werden hochkarätige Sportler am Start sein. Am 16. Mai beginnt das Event um 17 Uhr mit einem Show- Wettkampf im Gewichthochwerfen. Die teilnehmenden Sportler werden versuchen, einen neuen Weltrekord im Gewichthochwurf zu erzielen. Der Pole Hendryk Ratszikowski, Inhaber des Weltrekordes mit 5,60 m (15,8 kg), wird mit von der Partie sein und auf seinen großen Herausforderer, den Ungarn Robert Mészáros. Für absolute Spannung ist gesorgt, auch für das leibliche Wohl aller Gäste.

Einen Tag später steigt dann ab 10 Uhr das große Finale des Nationencup direkt unterhalb der Burg in Schlanstedt. Deutschland, Österreich, Polen, Ungarn und Litauen haben sich für dieses Finale qualifiziert. Einen Favoriten gibt es nicht, da alle Nationen stark besetzt sind. Ein Highlight der Extra- klasse, das bei den Zuschauern für Hochspannung sorgen wird. Weitere Attraktionen, sportlicher wie auch kultureller Art, werden zusätzlich geboten. Zum Gelingen des Events unterstützen die Gemeinde Huy sowie zahlreiche ansässige Vereine der Region die Veranstaltung mit ihrer Präsenz. Die Organisatoren erwarten etwa 3 000 Zuschauer, der Eintritt ist frei.

Es wird aber auch an die vielen Fußballfans gedacht, denn ab 19.30 Uhr gibt es ein großes Public Viewing mit dem Endspiel zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund.

Am 18. Mai finden dann ab 9 Uhr unter der Burg in Schlanstedt die Internationalen Deutschen Meisterschaften im Strongest Man/Woman aller Altersklassen statt. Hier werden schon viele Athleten zugegen sein, die auch an der Europameisterschaft in Halberstadt teilnehmen werden. Hier dürfen alle Zuschauer die Athleten tatkräftig unterstützen.

Für die Europameisterschaft werden noch freiwillige Helfer für verschiedene Bereiche gesucht. Interessenten können sich bei Frank Rebettge, Telefon (03941) 60 27 30, melden.