Wernigerode (ige) l Beim 25. Goslarer Altstadtlauf haben die Aktiven des NSV Wernigerode ihre Erfolgsserie fortgesetzt.

Über 1000 Starter gingen auf die fünf verschiedenen Strecken, angefangen vom 500 m-Bambinilauf bis hin zum 10-km-Jedermannlauf. Auf der 2,5-km-Runde der Hauptstrecken waren zwei anspruchsvolle Teilstücke über jeweils einen Kilometer zu absolvieren, die ständig leicht bergauf bzw. bergab führten. Angefeuert wurden die Läufer von einer großen Zuschauerkulisse, der ein interessantes Rahmenprogramm mit Infoständen und Kinderaktionen geboten wurde.

Der NSV Wernigerode ging mit elf Aktiven an den Start und stellte in fünf Konkurrenzen den Sieger. Den 5-km-Volkslauf gewann Thomas Kühlmann in 16:03 min, auf den Plätzen folgten Heiko Grünig (18. Gesamt/2. Altersklasse), Matthias Leiner (34./3.) und Dirk Möbius (40./6.). Als schnellste Frau überquerte Luisa Merkel in 19:39 min die Ziellinie, Sabine Fleig folgte als Vierte der Gesamtwertung und Siegerin ihrer Altersklasse. Auch in der Teamwertung gewann der NSV Wernigerode in der Besetzung Kühlmann, Merkel, Grüning, Leiner und Möbius das Duell mit 24 weiteren Mannschaften.

Den dritten Streckensieg erkämpfte Mathias Göbel, der den 10-km-Lauf in 33:45 min absolvierte. Hans Fleig folgte als 19. der 162 Läufer umfassenden Gesamtwertung, und war damit Zweiter seiner Altersklasse.

Komplettiert wurde das starke Mannschaftsergebnis von den jüngsten NSV-Läufern. Jannis Grimmecke entschied im 2-km-Lauf (132 Teilnehmer) mit einer Zeit von 7:25 min die Wertung der Schüler U14 für sich, Lisa-Monique Jäschke gewann auf der gleichen Strecke bei den Schülerinnen U12 in 9:49 min. Im 1-km-Juniorlauf (ohne Zeitwertung) lief Celina Grimmecke auf den Bronzerang und war damit ebenfalls Siegerin ihrer Altersklasse.