Wernigerode (ige) l Drei weitere Neuzugänge präsentierten die American Footballer des Wernigerode Mountain Tigers in den Partien gegen die Jena Hanfrieds. Volksstimme-Redakteur Ingolf Geßler unterhielt sich mit Rob Urquhart, Marcus Francis und Anthony Black, die allesamt in England das Football-Abc erlernten.

Volksstimme: Herzlich Willkommen in Wernigerode. Ihr kommt ja alle aus Derby und spielt in der dortigen Universitätsmannschaft. Somit habt Ihr schon einige Jahre Erfahrung im American Football. Könnt Ihr uns kurz von Eurem Werdegang erzählen?

@026n Interview:Rob Urquhart: Ich erinnere mich daran, dass ich das erste Spiel mit meinem Vater, der riesiger Detroit Lions Fan ist, im Fernsehen gesehen habe. Die Green Bay Packers gewannen gegen die New England Patriots den Super Bowl 31 klar. Ich begann vor zehn Jahren bei den Nottingham Ceasars Football zu spielen, nachdem ich in England auf hohem Niveau Rugby gespielt hatte. Dabei begann ich als Fullback und spielte seither Defensive End, Offense- und Defense-Line. Dann wurde ich letztes Jahr von den Tollense Sharks aus Neubrandenburg verpflichtet.

Marcus Francis: Ich bin schon mein ganzes Leben mit American Football verbandelt, da mein Vater spielte und mich zu den Spielen mitnahm. Seither wollte ich diesen Sport betreiben. Ich fing 2009 mit 17 Jahren bei den Tamworth Phönix in der Jugend an. Gleich im ersten Jahr wurde ich in die englische Jugendauswahl berufen, als Lauf- und Wildcat-Quarterback. Ich spielte mit dieser Auswahl in Holland und ein Turnier 2010 in Serbien. Als ich ins Herrenteam wechselte, war ich teil des Trainingsteams der englischen Nationalmannschaft. Im Universitätsteam der Braves spiele ich Quarterback, Runningback und manchmal auch in der Defense. Ich bin stolz Teil einer Mannschaft zu sein, die mehrere Meistertitel in Folge gewonnen hat.

Anthony Black: Meine Football-Erfahrung begann 2009, mit 16. Meine Freunde und ich hatten den Super Bowl gesehen und waren von diesem Sport fasziniert. Leider gibt es in Irland kein Tackle-Football unter 18. Wir gingen zu einem ehemaligen Trainer der Belfast Bulls und organisierten eine Flag-Mannschaft, mit der wir unzählige Turniere im Land bestritten. Dann zog ich 2011 nach England, um zu studieren. Und als ich in Derby ankam, entdeckte ich sofort, dass sie ein Football-Team haben. Mein Freund und ich gingen gleich zum Training und liebten es. Besonders die physische Seite.

Volksstimme: Habt Ihr vorher schon von den Mountain Tigers gehört, oder wie seid Ihr auf die Tigers gestoßen?

@026n Interview:Anthony Black: Ich hatte noch nichts von den Mountain Tigers gehört. Über Europlayers sprach mich Coach Jens Mollnau an. Ich war überwältigt, dass er mich ansprach. Er muss etwas entdeckt haben, in der Art wie ich spiele.

Rob Urquhart: Ich hatte vorher auch noch nicht von den Tigers gehört. Erst als Anthony angeboten bekam, für sie zu spielen. Als ich dann hörte, dass die Tigers noch einen Lineman suchten, habe ich Coach Jens Videos von mir geschickt und bekam auch ein Angebot.

Marcus Francis: Bei mir war es genauso. Ich hörte von Deutschland und war seither von dem Gedanken begeistert, hier zu spielen.

Volksstimme: Was hat Euch dazu bewegt, in diesem Jahr als Spieler in den Harz zu kommen?

@026n Interview:Anthony Black: Als ich mit Coach Jens gesprochen hatte, recherchierte ich über das Team und die Gegend, in der sie spielen. Soweit ich sehen konnte, ist es ein hervorragendes Team, die Fans und die Stadt sind bemerkenswert. Sehr gute Mannschaften sind in der Liga, was tolle Spiele verspricht.

Marcus Francis: Für mich ist es eine riesige Möglichkeit, Teil einer tollen Mannschaft zu sein, mit hart arbeitenden Spielern, die in der Liga erfolgreich sein wollen.

Rob Urquhart: Ich möchte mehr von Deutschland kennenlernen und Wernigerode sieht wie eine schöne Stadt aus, um dieses Abenteuer zu beginnen. Ich mag auch die Art, wie die Fans das Team unterstützen und ich möchte helfen, die Meisterschaft zu gewinnen.

Volksstimme: Was möchtet Ihr mit Eurem neuen Team erreichen und was erwartet Ihr von dem Team in dieser Saison?

@026n Interview:Rob Urquhart: Ich möchte wirklich gerne mit der Mannschaft in die Regionalliga aufsteigen und erwarte von jedem diese Einstellung.

Marcus Francis: Ich will an der Herausforderung wachsen, mich als Spieler weiter verbessern und in einer professionellen Umgebung mit anderen passionierten und engagierten Spielern arbeiten. Ich glaube ich kann dem Team helfen, wie es mir helfen kann. Ich möchte mich selbst fordern, um mein volles Potential auszuschöpfen und das erreiche ich nur in Zusammenarbeit mit dem Team.

Anthony Black: Persönlich möchte ich gern, dass das Team aufsteigt. Die Mentalität in der Mannschaft ist stark und das Ziel ist ein großer Motivator. Ich erwarte, dass jeder alles gibt, für das Team und die Fans.

Volksstimme: Worauf freut Ihr Euch am meisten in der ausstehenden Saison?

@026n Interview:Anthony Black: Ich freue mich auf jedes einzelne Spiel mit dieser Mannschaft und auf die Unterstützung durch die Coaches. Ich freue mich auf Football in einem neuen Land und ich hoffe, dass ich ein bisschen Extraschwung und Power in die Offense Line bringen kann.

Rob Urquhart: Ich freue mich mehr von Deutschland zu sehen, neue Freunde kennen zu lernen, Spiele zu gewinnen und die Liebe zu diesem Sport weiter zu verbreiten.

Marcus Francis: Ich freue mich auf eine tolle Saison mit der Organisation, den Spielern, Trainern und Fans in Wernigerode.

 

Bilder