Schwanebeck (fbo) l Nicht in guter Erinnerung werden die Spieler des SV Blau-Weiß Schwanebeck das Pfingstwochenende behalten, denn nach dem 1:5 bei Askania Ballenstedt müssen die Blau-Weißen als Absteiger jetzt den Gang in die Kreisliga wahrnehmen.

Vor dem letzten Spieltag standen die Schwanebecker noch vor Hausneindorf, ein Sieg hätte zum Klassenerhalt gereicht. Beim Tabellensechsten kam es aber anders.

Nach torloser erster Halbzeit sorgte Julian Fesser für die Führung der Gastgeber. Nur fünf Minuten später glich Tim Hiersemann aus. Danach jedoch schlug die Stunde von Askania-Kapitän Sebastian Dorst. Mit vier Treffern, entsprechend einem lupenreinen Hattrick, schoss er sein Team allein zum klaren 5:1-Erfolg.

Torfolge: 1:0 Julian Fesser (48.), 1:1 Tim Hiersemann (53.), 2:1, 3:1, 4:1, 5:1 Sebastian Dorst (65., 72., 85., 90.); Schiedsrichter: Thomas Ratschat (Neuwegersleben); Zuschauer: 47.