Blankenburg (ige) l Nach mehr als einem Jahr Pause und unzähligen Stunden der Vorbereitung können die Handball-Begeisterten der Region sich am Sonnabend ab 9 Uhr auf die vierte Auflage des Blankenburger Handballmarathons freuen.

Vorrangiges Ziel ist es, den Handballsport in Blankenburg und im gesamten Harzkreis noch mehr publik zu machen. Hierfür hat SG Stahl ein interessantes Programm mit Vergleichen in unterschiedlichen Altersklassen, Siebenmeterwerfen und Rahmenprogramm vorbereitet. Unter dem Motto "Das Handballfest für die ganze Familie" fällt der Startschuss bereits um 9 Uhr mit einem Vergleichswettkampf der 5. Klassen des "Gymnasiums am Thie". Im Anschluss beginnt ab 10 Uhr das beliebte Turnier der Grundschulen der Verwaltungsgemeinschaft Blankenburg. In diesem Jahr ist es der SG Stahl gelungen, einen Hauptsponsor für das Turnier zu finden, gespielt wird um den "Mineralquellencup". Neben dem sportlichen Anreiz steht der Spaß eindeutig im Vordergrund. Alle Eltern, Großeltern und Verwandte sind als Zuschauer und Motivatoren recht herzlich eingeladen.

Die Mittagsstunden gehören den Jugendmannschaften. Besonders im Bereich der D- und C-Jugend erwarten die Organisatoren spannende Spiele, mit dem HV Wernigerode haben sich die Blütenstädter starke Gegner eingeladen. Auch die neuformierten E-Jugend und die Minis werden eine Kostprobe ihres Könnens abgeben.

Die Alten Herren sind ebenfalls im Einsatz, im Vorabendprogramm treffen die Stahl-Oldies auf eine spielstarke Mannschaft aus Westerhausen. Mit Spannung wird auch der Auftritt der Blankenburger Frauen erwartet. Mit dem HT 1861 Halberstadt ist eine junge und spielstarke Mannschaft als Gegner geplant, die im aktiven Spielbetrieb erfolgreich ist.

Im Anschluss steigt ab 18 Uhr der sportliche Höhepunkt des Handballmarathons, beim Blitzturnier im Männerbereich klingt der sportliche Teil des Tages aus. Mit dem HV Wernigerode, HV Ilsenburg, Viktoria Naunhof und Gastgeber sind neben etablierten Mannschaften der Region auch Turnierneulinge am Start.

Für das leibliche Wohl ist während des gesamten Tages durch das Buffet der Handballfrauen und durch die Gaststätte am Sportforum gesorgt. Weitere Aktionen wie der Physio-Check oder die Hüpfburg für die kleinen Besucher runden den Tag ab. Das Organisatorenteam hofft auf rege Teilnahme und viele Zuschauer, auch wenn die kulturelle und sportliche Konkurrenz an diesem Wochenende groß ist.

Weitere Informationen unter www.Handball-Blankenburg.de