Auch bei der neunten Auflage des Schulpokal-schwimmens herrschte in der Schwimmhalle des Halberstädter Freizeit- und Sportzentrums eine Superstimmung. Insgesamt 104 Mädchen und Jungen aus den 3. und 4. Klassen aus sechs Halberstädter Grundschulen und aus Wegeleben waren zum Wettkampf erschienen.

Halberstadt l Hallensprecher Gert Mainz begrüßte die jungen Sportler und führte wie gewohnt gekonnt durch die Veranstaltung. Die wurde dann für die teilnehmenden Mädchen und Jungen wieder zu einem echten sportlichen Highlight. Lautstark angefeuert von den Lehrern, Eltern und Klassenkameraden gaben die jungen Sportler in den Wettbewerben über 50 m Brust und 50 m Rücken ihr Bestes. Nach den Einzeldisziplinen folgten die mit Spannung erwarteten beiden Staffelrennen. Hier waren noch einmal die schnellsten Schwimmer der 3. und 4. Klassen für ihre Schule am Start. Wer hier gewann, war am Ende auch Gewinner des Wanderpokals.

Für die jeweils drei Zeitschnellsten in den beiden Schwimmlagen der einzelnen Klassenstufen gab es für die Mädchen und Jungen bei der Siegerehrung die verdienten Medaillen und Urkunden, die unter dem Jubel der Sportler vom Leiter des SeaLand, Gido Maak, und Kirsten Staat überreicht wurden. Die Schwimmerinnen und Schwimmer der Halberstädter Anne-Frank-Schule, die als Titelverteidiger an den Start gingen, waren auch in diesem Jahr in den Staffelrennen über 6 x 25 Meter Freistil nicht zu schlagen und sicherten sich sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen wieder die Trophäe. Als dann Gert Mainz bekannt gab, dass der Pokal endgültig in ihren Besitz übergeht, war der Jubel noch größer. Für die Sieger der zehnten Auflage im nächsten Jahr gibt es somit neue Pokale.

Die Organisatoren des Schulpokalschwimmens, Andreas Purmann, Kirsten Staat und Heike Bartetzko, bedanken sich bei allen Helfern, Kampfrichtern, Zeitnehmern und dem Wettkampfbüro mit Katrin Oye und Britta Bresch für ihre große Hilfe. "Wir sind froh, dass es das Schulschwimmen bei uns gibt. Ich hoffe, dass es das noch zehn weitere Jahre stattfindet. Wir werden alles dafür tun, dass die Schülerinnen und Schüler noch lange Freude an diesem Wettkampf haben. Die Superstimmung an diesem Tag ist uns immer wieder Motivation für den nächsten Wettkampf", meinte Andreas Purmann, der schon von Beginn an dabei ist. Er bedankt sich bei den Firmen Q-Druck Quedlinburg, Auto Engel Halberstadt und Sport 2000 Halberstadt für die Unterstützung. Ein besonderer Dank geht an das Freizeit- und Sportzentrum, das die Schwimmhalle erneut kostenlos zur Verfügung stellte.

Nun konzentriert sich Purmann und sein Team auf die Vorbereitung der zehnten Auflage des Schulpokalschwimmens, das Jubiläum findet im Juni 2015 statt. Dann gibt es neue Pokale und auch eine andere Pokalwertung, versprach der Cheforganisator.

 

Bilder