Halberstadt (ige) l Gute Ergebnisse haben die Halberstädter Läufer beim Hopfengarten-Pokallauf in Magdeburg erreicht.

Die 35. Auflage wartete mit einigen Änderungen auf. Die Verlegung von Anmeldung, Start und Ziel wurde von den Teilnehmern als sehr angenehm empfunden. Die Grundschule am Hopfengarten bot genügend Platz vor und nach dem Lauf. Start und Ziel befanden sich ebenfalls in der Straße am Hopfengarten, aber schon nach wenigen Metern waren die Läufer wieder auf dem bekannten Kurs. Der Veranstalter bot mehrere Läufe an, die Strecken über 10 km (Männer) und 5 km (Frauen) gingen in die Landescup-Wertung ein.

Die vier Starter des MSV Eintracht Halberstadt absolvierten die 5-km-Strecke (334 Teilnehmer). Die beste Platzierung erzielte Roswitha Ahrens, die in 27:05 min Siegerin ihrer Altersklasse W 70 wurde. Marion Neumann wurde in 23:52 min Dritte der W 45. Bei den Männern kam Lutz Schindler mit 23:57 min als erster Eintracht-Läufer ins Ziel, er wurde Vierter der M 65. Karl-Heinz Hartmann lief in der gleichen Altersklasse in 25:12 min auf Rang fünf.

Der VfB Germania Halberstadt war mit zwei Läufern auf der 10-km-Strecke (259 Starter) vertreten. Danilo Reiche überquerte bereits nach 35:25 min die Ziellinie. Damit stand er im Gesamteinlauf an fünfter Stelle und wurde Dritter seiner Altersklasse M 20. Matthias Formella gewann in 37:36 min die Wertung der M50.