Bei den Deutschen Meisterschaften der Masters haben die Seniorenschwimmer des Halberstädter SV zum wiederholten Mal ihre Stärke unter Beweis gestellt. Vier Medaillen fischten die Domstädter aus dem Becken in Hannover.

Halberstadt (ige) l Bereits zum 46. Mal wurden die Deutschen Meisterschaften der Masters im Schwimmen ausgetragen. An den Senioren-Titelkämpfen in der niedersächsichen Landeshauptstadt beteiligten sich 1142 Sportler mit mehr als 3900 Starts. Wie schon in den Vorjahren nahm die Leistungsdichte enorm zu, besonders in den Altersklassen 45 und aufwärts wurden sehr gute Zeiten geschommen.

Der Halberstädter Schwimmverein war mit zehn Sportlern in Hannover vertreten: Heinz Kosching, Giesela Eichner, Irina Schaschev, Peter Elsner, Bernd Haase, Pascal Jordan, Andreas Kaping, Robert Meyer, Thomas Meyer und Harald Teege sprangen in insgesamt 26 Einzel- bzw. Staffelwettbewerben vom Startblock. "Man kann es gar nicht oft genug sagen, aber auf unsere alten, oder besser jung gebliebenen, Halberstädter Schwimmer Heinz Kosching und Giesela Eichner ist Verlass. Sie sind fast immer ein Garant für Medaillen - so auch dieses mal", lobte Andreas Kaping seine beiden Teamgefährten. Heinz Kosching erkämpfte sich über 100 m Rücken die Silbermedaille und ließ über die 50 m Rücken einen Bronzerang folgen. Giesela Eichner schwamm im Finale über 50 m Brust auf einen hervorragenden dritten Platz.

Nicht nur in den Einzeldisziplinen hat die Leistungsdichte zugenommen, auch in den Staffelwettbewerben gab es hochklassig besetzte Rennen. Teilweise wurden zwei Endläufe in einer Altersklasse durchgeführt, einige Vereinen stellten in einer Altersklasse sogar mehrere Staffeln. "Und diese Dichte auf hohem Niveau ist es auch, die uns Halberstädter Schwimmer anspornt, hier immer wieder mit dabei zu sein", berichtet Karping. In einem spannenden Finale der 4 x 50 m-Brust-Staffel konnte er zusammen mit Bernd Haase, Thomas Meyer und Peter Elsner die Bronzemedaille erkämpfen.

Sehr erfreulich war aus Sicht des Halberstädter SV in diesem Jahr auch die Teilnahme "Jungschwimmer" Pascal Jordan und Robert Meyer im Mastersbereich. Auch sie trugen mit ihrem Auftreten und ihren guten Zeiten zum gelungenen Auftritt und der guten Mannschaftsleistung des Halberstädter Schwimmvereins bei. "Insgesamt waren diese 46. Deutschen Meisterschaften wieder ein gelungener Wettkampf mit schönen Erlebnissen und Medaillen, wofür wir auch unseren Sponsoren danken möchten", schätzte Andreas Kaping in seinem abschließenden Fazit ein.