Halberstadt. Die Kicker von Oberliga-Spitzenreiter Germania Halberstadt haben seit langer Zeit mal wieder ein Match verloren. Das geschah glücklicher Weise in einem Testspiel am Mittwochabend.

Das Team der Freien Turnerschaft Braunschweig (Landesliga Niedersachsen, entspricht in etwa der hiesigen Verbandsliga) besiegte die Halberstädter auf Kunstrasen mit 2:1 (1:1). Jan Mutschler brachte die Gäste nach Vorarbeit von Philipp Peters bereits in der zehnten Spielminute mit 1:0 in Führung. Nach einer verunglückten Rückgabe auf Torwart Sebastian Kischel glichen die Braunschweiger aus (25.) und markierten gleich nach der Halbzeitpause den 2:1-Endstand. Germania nutzte zahlreiche Chancen nicht.

Heute ab 19 Uhr tragen die Halberstädter den nächsten Test aus, und zwar beim SSV Kästorf, ebenfalls Landesliga Niedersachsen. Besonderheit dieses Vorbereitungsspiels: Bei den Kästorfern steht mit Chris Borgsdorf ein ehemaliger Germane im Kasten. Die Partie wird ebenfalls auf Kunstrasen ausgetragen.

Weitere Testspiele des Oberligisten folgen am 1. Februar bei Askania Bernburg (Verbandsliga) und am 6. Februar als echter Härtetest und Generalprobe bei der U 23 des VfL Wolfsburg (Regionalliga).