Heudeber (wie/ige) l Im Anschluss an die gelungene "Mini-WM" der F-Juniorenfußballer hatte der SC 1919 Heudeber alle Vereine des Ortes und andere Interessenten zu einem Sportabzeichentag und zu einer kleinen Feier zum 95-jährigen Vereinsjubiläum eingeladen.

Mit dem Sportabzeichentag betraten die Verantwortlichen des SC 1919 Neuland, das Sportabzeichen und die dazu gehörenden Übungen waren im Ort relativ unbekannt und demzufolge auch die Organisation. Ziel des Vereins war es, diesen Tag zu einem Erlebnis für Jung und Alt werden zu lassen. Für eine Premiere war die Beteiligung hervorragend, 24 Erwachsene und 16 Kinder gaben sich große Mühe, die Bedingungen für das Sportabzeichen zu erfüllen. Allen voran der bereits 72-jährige Wolfgang Furcht. Ob beim Boxen, Kegeln, Fußball und nun beim Sportabzeichen - mehrfach stellte der sportbegeisterte Senior sein sportliches Multitalent unter Beweis. Und natürlich reichten seinen Leistungen für das Sportabzeichen in Gold. "Ein Dankeschön gilt aber allen sportbegeisterten Teilnehmern, die zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen", so Organisator Reinhardt Wiedenbach.