Eilsdorf (bkr) l Die Harzklasse-Fußballer vom SV Eilsdorf hatten sich die Spg. Schlanstedt II/Eilenstedt zu einem Testspiel eingeladen. Nach 90 unterhaltsamen Spielminuten, die von Schiri Hans-Joachim Blank aus Halberstadt gut geleitet wurden, stand es 4:3 für die Platzherren.

Der Harzligist aus Schlanstedt startete gut in das Spiel und ging durch Peter Jirka (8.) und Martin Sauerzapf (23.) verdient in Führung. Der schnelle Anschlusstreffer von Sylvio Meis (25.) brachte einige Unordnung in die Schlanstedter Abwehrreihen. Nach einem Konter erzielte dann Sylvio Meis in der 36. Minute den 2:2-Ausgleich. Kurz vor der Pause nutzte Steffen Köhler einen groben Fehler in der Schlanstedter Hintermannschaft zum 3:2 Führungstreffer (43.). Michael Bothe hätte dann sogar noch auf 4:2 erhöhen können, doch er schoss den am Boden liegenden Sylvio Meis an und traf somit das leere Tor nicht.

In der zweiten Hälfte machte Schlanstedt Druck, wollte den Ausgleich erzielen. Tore fielen jedoch vorerst nicht. Mit einem Freistoß sorgte dann Martin Sauerzapf in der 78. Minute dann doch für den Ausgleich, er versenkte den Ball unhaltbar im Winkel des SVE-Tores. Für die erneute Führung und damit auch für den Siegtreffer der Platzherren sorgte dann Steffen Köhler in der 83. Minute. Nachdem er seinen Gegenspieler ausspielte, stand er allein vor Torwart Johannes Diersen und vollendete ins kurze Eck.