Wegeleben (fbo) l Am Sonnabend wurde in Wegeleben der nun mittlerweile 10. Volkslauf durchgeführt.

Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen auf der vom Regen frisch gewässerten Strecke machten sich insgesamt 40 Läufer und Läuferinnen sowie drei Walker auf die 6,8 Kilometer lange Strecke. Diese führte traditionell vom Sportplatz über den Moorweg aus Wegeleben heraus, die Ferdinandshöhe hinauf und von dort hinunter nach Adersleben, dann an der Bode entlang und am Schützenhaus vorbei zum Siechenhof. Von dort aus war der Anstieg zur Ferdinandshöhe ein zweites Mal zu bewältigen, ehe es wieder zum Sportplatz zurück ging.

Als Sieger der Jubiläumsauflage konnte sich nach 25:30 min der Vorjahreszweite Matthias Formella (Germania Halberstadt) feiern lassen, der erstmals den Lauf gewann. Zweiter wurde Erik Schröder in 27:08 min vor Guido Cabak in 27:19 min. Bei den Frauen siegte bei ihrer ersten Teilnahme in Wegeleben Luisa Merkel (NSV Wernigerode) in 27:33 min gleich in neuer Frauen-Rekordzeit vor Peggy Schröder in 36:16 min. Manuela Felsche erkämpfte in 36:35 min den dritten Platz.

Als Sieger bei den Nachwuchsläufern konnte sich Philipp Schreiber (33:48 min), vor Kevin Siebert (37:42 min) und Morris Reimann auszeichnen. Besondere Beachtung verdiente sich Karl-Heinz Johannes, der als ältester Teilnehmer mit 76 Jahren die Strecke in 62:33 min walkend bewältigte. Sehr gut kam bei allen Läufern und Walkern die familiäre Atmosphäre und auch die Betreuung nach dem Lauf an.

Dirk Pötzl vom Organisationsteam: "Ein großes Dankeschön geht an alle Helfer, die bei der Vorbereitung der Startnummern und der Urkunden, der Zeitnahme und auch der Kuchen- und Getränkeversorgung nach dem Lauf, wie auch für die vielen anderen notwendigen Kleinigkeiten, die zum Gelingen des Laufes notwendig sind, beteiligt waren."

Die Veranstalter möchten sich auch beim Sportverein "Meteor" Wegeleben für die Bereitstellung der Umkleide- und Versorgungsmöglichkeiten sowie bei der Allianz Agentur Kerstin Übersalz in Ilsenburg für die Bereitstellung der Preise bedanken. "Wir freuen uns schon jetzt auf die Vorbereitung des 11. Volkslaufes im nächsten Jahr, dessen Termin rechtzeitig bekannt gegeben wird."

Bilder