Blankenburg (fbo) l Am morgigen Sonnabend um 15 Uhr beginnt im heimischen Sportforum in Blankenburg für die auf vier Positionen neu formierte erste Herrenmannschaft der SG Stahl, mit dem Saisonstart gegen Aufsteiger TSV Tangermünde, die Herausforderung Oberliga-Aufstieg. Obwohl gleich zu Beginn auf das ägyptische Nachwuchstalent und U15-Afrikameister Youssef Abdel-Aziz (14) verzichtet werden muss - er weilt mit der Landesauswahl bei den JORDAN OPEN - steht alles andere als ein Sieg nicht im Kalkül. Routinier Manfred Heimann wird die Lücke in bewährter Leistungsstärke schließen. Zuschauer sind recht herzlich eingeladen, ihnen wird wieder eine abgerundete Veranstaltung geboten.

Auch wenn Youssef Abdel-Aziz an diesem Wochenende fehlt, soll er an dieser Stelle kurz vorgestellt werden. Der 14-Jährige ist die neue Nummer drei. Youssef Abdel-Aziz kommt aus der 8 Millionen Einwohner zählenden Hauptstadt und Weltmetropole Kairo und ersetzt Malte Draber (18), der studienbedingt zum badischen Verbandsliga-Verein Oftersheim gewechselt ist. Im letzten Spieljahr hat Youssef bei Hannover 96 in der der Jugendliga Niedersachsen eine 18:0-Bilanz und in der Herren-Landesliga eine 5:1-Bilanz erzielt. Er ist Afrika-Meister U15 der Afrikanischen Championchips 2014, Sieger des U15 World Junior Circuit Algeri und gehört der U15-Nationalmannschaft Ägyptens an.

Als Nesthäkchen der Mannschaft lebt Youssef mit seiner Familie - Mutter Amria, Vater Mohamed, Schwester Menna und Bruder Omar - in Kairo. Seit sechs Monaten trainiert er im TTTZ Eilenburg unter der Anleitung von Alberto J. Ammann und will dort im Training und bei der SG Stahl Blankenburg im Wettkampf in der Verbandsliga seine Spielstärke deutlich verbessern und in Deutschland sozial-kulturelle Erfahrungen sammeln. Er interessiert sich auch für die Sportarten Tennis und Fußball und verehrt dabei die Tennisspieler Novak Djokovic und Roger Federer sowie den Fußballverein FC Barcelona. Zeichnen und Musik zählen zu seinen außersportlichen Hobbys.