Mit dem TSV Zilly und dem SV Stahl Thale II sind nach dem 3. Spieltag nur noch zwei der insgesamt 27 Harzliga-Teams ohne Punktverlust. In den drei Harzklasse-Staffeln haben Eintracht Osterwieck II, die Spg. Badeborn/Ballenstedt II/Quedlinburg II, die FSG Drübeck und der SV Langenstein II noch eine blütenweiße Weste.

Halberstadt l Der TSV Zilly ist in der Harzliga, Staffel 1, momentan das Maß aller Dinge. Ohne Punktverlust, drei Siege und 12:3 Tore, wird er auf dem Weg zum Staffelsieg von sieben Verfolgermannschaften gejagt. Darunter ist auf Rang vier mit Meteor Wegeleben auch ein Aufsteiger, der mit einem 3:2-Heimsieg den Grün-Gelben aus Ströbeck (3.) die erste Niederlage beibrachte. Zum ersten Mal verloren auch Grün-Weiß Ilsenburg II und der TSV Wasserleben. Der Hessener SV (2.) musste im Heimspiel überraschend Empor Dedeleben den Sieg überlassen. Noch ohne einen einzigen Punkt stehen Fortuna Dingel- stedt, der TSV Deersheim und die zweite Mannschaft von Germania Wernigerode am Tabellenende dieser Spielklasse.

Auch Stahl Thale II liegt in der Harzliga, Staffel 2, ungeschlagen mit drei Siegen und 13:2 Toren an der Tabellenspitze. Der FSV Reinstedt auf Rang drei ist auch noch ohne Punkt- verlust, hat aber ein Spiel weniger als die Thalenser. Außerdem ist der FSV das einzige Team aller auf Kreisebene spielenden Männermannschaften, das noch ohne Gegentor ist. Am Tabellenende stehen nach dem 3. Spieltag die SG Pansfelde und die Spg. Hedersleben/Hausneindorf II mit jeweils Null Punkten.

Die Landesklasse-Reserve von Eintracht Osterwieck führt mit drei Siegen das Klassement in der Harzklasse, Staffel 1, an. Ungeschlagen sind aber auch noch der MSV Eintracht Halberstadt (7 Pkt.) auf Platz zwei und der Fünfte, der SV Eilsdorf (4 Pkt.).

Ebenfalls drei Siege (13:2 Tore) hat die Spg. Badeborn/Ballenstedt II/ Quedlinburg II auf ihrem Konto und ist damit Spitzenreiter der Harzklasse, Staffel 2. Der Tabellenzweite, die SG Danke- rode (7 Pkt.) und der Vierte, die Spg. Rodersdorf/Wegeleben II (4 Pkt., zwei Spiele) sowie der FSV Stecklenberg auf Platz acht (zwei Unentschieden, zwei Spiele) sind ebenfalls noch ohne Niederlage.

Das schaffte bisher in der Harzklasse, Staffel 3, auch der TSV Berßel, der mit sieben Punkten aus drei Spielen vor der FSG Drübeck und dem SV Langenstein II (beide 6 Pkt, zwei Spiele) die Tabelle anführt. Ungeschlagen ist auch noch die Spg. Benneckenstein/Hasselfelde (4 Pkt., zwei Spiele)auf Platz fünf.