Fußball l Veckenstedt (ige) Nach zwei Niederlagen in Folge hat sich der SV Fortschritt Veckenstedt in der Harzoberliga mit einem 2:1-Sieg über Grün-Weiß Rieder wieder auf die Erfolgsspur begeben.

In eine druckvollen Anfangsphase ließen Sebastian Golz und Sebastian Keye erste gute Chancen verstreichen, bei der besten Möglichkeit verfehlte Golz das Tor frei auf den Gästekeeper zulaufend (15.). Mit zunehmender Spielzeit wurde auch Grün-Weiß Rieder etwas aktiver. Ein Schuss strich knapp am linken Pfosten vorbei, ein Treffer wurde wegen Abseits nicht anerkannt. In der Folge wogte die Partie hin und her, fünf Minuten vor der Pause schoss Sebastian Keye die Platzherren mit einer schönen Einzelleistung in Front.

Mit der Führung im Rücken, bestimmte der SV Veckenstedt im zweiten Spielabschnitt eindeutig das Geschehen. Etwas überaschend fiel aber der Ausgleich, beim 35-m-Freistoß von René Neuendorf machte Nachwuchskeeper Eric Weiß keine gute Figur (55.). Die Platzherren zeigten sich aber unbeeindruckt, binnen zwei Minuten hatten Keye (60.) und Denny Laue (62.) zwei klare Möglichkeiten zur erneuten Führung. In der Folge haderte vor allem Sebastian Golz bei zwei hochkarätigen Chancen mit dem Abschlusspech, auch Denny Laue hatte das 2:1 auf dem Fuß. In der 69. Minute war es dann doch Sebastian Golz, der einen Eckball von Patrick Löppen zur 2:1-Führung einköpfte. Aufgrund der überlegen geführten zweiten Halbzeit war der Sieg am Ende hochverdient.

Torfolge: 1:0 Sebastian Keye (40.), 1:1 René Neuendorf (55.), 2:1 Sebastian Golz (69.); Schiedsrichter: Oliver Backhaus (Eilenstedt); Zuschauer: 72.