Königshütte l Für die Kanuten aus Sachsen-Anhalt bildet das Rennen im Oberharz den Abschluss einer überaus erfolgreichen Saison. In diesem Jahr wurden wiederum zahlreiche Medaillen bei Deutschen und Internationalen Meisterschaften gesammelt.

Erwartet werden zu diesem bundesoffenen Wettkampf neben einer hoffentlich großen Zuschauerkulisse insgesamt 200 Teilnehmer und Betreuer aus 15 Vereinen. Die Wettkämpfe finden in allen Altersklassen statt. Spannende und hochkarätige Rennen sind garantiert, da sehr viele Medaillengewinner von Deutschen Meisterschaften 2014 im Nachwuchsbereich sowie Mitglieder der Nationalmannschaften am Start sind. Allein aus Sachsen-Anhalt paddeln zwölf Deutsche Meister des Jahres 2014 der Schüler- und Jugendklassen um den Sieg in Königshütte.

Für den Kanuverein Zeitz startet der zweifache Junioren-Europameister 2014, Timo Trummer. Der Silbermedaillen-Gewinner der Junioren-Weltmeisterschaft 2013, Willi Braune, sowie die Deutschen Jugendmeister im Zweiercanadier der letzten drei Jahre, Eric Borrmann und Leo Braune, gehen für den BSV Halle an den Start. Mit Ann-Kathrin Schwanholt startet auch für den Kanuclub Falke Magdeburg eine Silbermedaillen-Gewinnerin der Junioren-WM 2013 im Kajak.

Die Veranstaltung beginnt am Sonnabend um 10 Uhr mit den Einzelrennen, gegen 15.10 Uhr werden die Mannschaftsrennen gestartet. Beendet wird der Wettkampf mit der Siegerehrung um 17 Uhr, bei der die erstplatzierten Kanuten mit Urkunden, Pokalen und kleinen Präsenten ausgezeichnet werden.

Für die Kanuten vom ausrichtenden Harzer KanuClub Königshütte war bereits in den letzten Tagen sehr viel Arbeit angesagt. Einerseits müssen die Startlisten für die einzelnen Rennen erstellt, zum anderen muss die Wettkampfstrecke in Königshütte präpariert werden. Neben den natürlichen Hindernissen werden künstliche Hindernisse eingebaut, um die reizvolle Naturstrecke mit ihrer sehr schnell fließenden Strömung noch anspruchsvoller zu gestalten. Die Wildwasserstrecke wird auf einer Länge von 400 Meter mit 20 Toren präpariert, von denen sechs aufwärts - gegen die Strömungsrichtung - zu befahren sind.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Parkplätze stehen am Ortseingang zur Verfügung.

Weitere Informationen wie Zeitplan, teilnehmende Vereine und Startliste unter www.harzer-kanuclub.de