Hüttenrode (ige) l Mit einem gemeinsamen Sportfest des SV "Glück auf" für die Knirpse der Kindertagesstätte hat der Sportverein seine Verbundenheit für das Heimatdorf gezeigt.

Auf dem Programm standen zahlreiche Sportwettbewerbe wie Schlusssprung, Ballheben und Kurzstreckenlauf. Auch beim Torwandschießen versuchten sich die Knirpse, die Jüngsten waren gerade drei Jahre alt. Zum Abschluss wurden Urkunden und Medaillen vergeben. "Bei uns gibt es keinen vierten Platz, alle kommen auf`s Podest", sagte der stellvertretende Vereinsvorsitzende Torsten Gehlmann, der sich mit seinen Vorstandsmitgliedern Kathrin, Nancy, Marcel und Steve über eine sehr gelungene Veranstaltung freuen konnte und den zahlreichen Helfern - nicht nur aus der Kindertagesstätte - ein herzliches Dankeschön sagen wollte.

Den Auftakt im Rahmenprogramm vollzogen die kleinen Püschelkinder, ihre großen "Kolleginnen" waren zum Abschluss nochmals aktiv. Dann wurde das Siegerpodest in den Mittelpunkt der Veranstaltung gerückt. Stolz kletterten die Mädchen und Jungen nach oben, oder mussten von Mutti oder Vati gehoben werden. Über Gold konnten sich Maddox und Emma Hübenthal, Elias Lumme, Hannah Rudolph, Fabienne Schwan, Hanna Stalter, Luisa Bicke, Jonna Wieckert, Martha Erdmann und Fabian Schröder freuen. Zufrieden aber waren alle - die Knirpse und auch Eltern und Großeltern. Im nächsten Jahr könnte es eine Erweiterung geben - auch die Kinder aus den Blankenburger Einrichtungen sollen eingeladen werden.