Wernigerode (ige) l Auf dem Turnierplatz "Am Ziegenberg" beginnt morgen das Reitturnier der Abteilung Pferdesport des Wernigeröder SV Rot-Weiß. Ursprünglich hatte der Verein eine Veranstaltung über zwei Tage geplant, die Teilnehmerzahl von 222 Reitern aus 89 Vereinen zwingt den Veranstalter dazu, auch den Sonntag einzubeziehen. Beginn ist jeweils 9 Uhr.

Wie in jedem Jahr, sind neben den Reitern aus Sachsen-Anhalt auch wieder Starter aus Niedersachsen dabei. Erstmals wird auch eine beachtliche Zahl von Reitern aus Berlin und Brandenburg erwartet. Der Reitplatz wurde nach dem verregneten Turnier im Vorjahr in einen optimalen Zustand versetzt. Den Besuchern werden Wettkämpfe von den Jüngsten - in einer Führzügelklasse mit Kostüm - bis zu Springprüfungen der mittelschweren Klasse geboten.

Bei den WSV-Reitern gab es einige Neuzugänge an Pferden, die sich erstmals vor heimischer Kulisse präsentieren werden. Die Jüngste, Mieke Legler, will ihre gute Entwicklung in zwei Führzügelklassen bestätigen. Zudem hofft Trainerin Preller auf die Juniorinnen Lara Brune, die sich mehrfach in die diesjährigen Siegerlisten eintragen konnte, und Carla Böhme. Conny Linde und Carola Schedlbauer wollen sich als leistungsstarke Reiterinnen auch mit jungen Pferden beweisen.