Jugendfußball l Blankenburg (ige) Die A-Junioren des Blankenburger FV haben als Aufsteiger ihren ersten Auswärtssieg in der Verbandsliga Nord eingefahren. Beim bisher ungeschlagenen SSV 80 Gardelegen siegten die Harzer mit 3:1.

Die Anfangsphase gehörte der Heimelf, die mit viel Tempo spielte und die BFV-Abwehr unter Druck setzte. Folgerichtig fiel nach 23 Minuten der Führungstreffer. Die BFV-Kicker zeigten aber eine gute Reaktion, bekamen nun deutlich mehr Zugriff auf den Gegner. Und nur sechs Minuten nach dem Gegentor glich Franz Schrader per Kopfball nach einem Freistoß von Philipp Eckert aus. Die Blütenstädter kamen immer besser in die Partie, Maximilian Rubrecht verpasste kurz vor der Pause zweimal freistehend die Führung (40., 42.).

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit blieben die Gäste am Drücker und erspielten sich sehr gute Möglichkeiten. Die Gardelegener gerieten arg unter Bedrängnis, Manuel Reddig belohnte die Offensivbemühungen des BFV mit dem Führungstreffer (61.). Die Blankenburger spielten weiter konzentriert, mussten aber dennoch die ein oder andere Chance der Altmärker zulassen. Mit großer Einsatzbereitschaft und der nötigen Portion Glück verhinderten die BFV-Kicker den Ausgleich und versetzten dem Gegner in der 76. Minute den K.o. Nach einem Freistoß von Felix Reinhardt spitzelte Philipp Eckert den Ball geschickt am Keeper vorbei zum 3:1 ins Tor.

Blankenburger FV: Geuer - Reinhardt, Fehsecke, Kaye, Schrader, Tschochner, Reddig, Schneevoigt, Rubrecht, Duckeck, Eckert (Gaßmann, Flachkamp, Sobol);

Torfolge: 1:0 Simon Bache (23.), 1:1 Franz Schrader (29.), 1:2 Manuel Reddig (61.), 1:3 Philipp Eckert (76.); Schiedsrichter: Torsten Felkel.