Blankenbug (ige) l Die neuformierte D-Juniorenmannschaft des Blankenburger FV muss in der Talenteliga Nord weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Im Heimspiel gegen die U 12 des 1. FC Magdeburg unterlagen die BFV-Kicker mit 1:3

Die Blankenburger gingen ersatzgeschwächt in die Partie, da einige Spieler andere Mannschaften (D- und C- Jugend) des Vereins uneigennützig unterstützten. Die Gastgeber begannen sehr nervös, die Verunsicherung nach der 1:8-Klatsche in Stendal war den Spielern noch deutlich anzumerken. Der FCM hatte in der Anfangsphase deutlich mehr vom Spiel, kombinierte sicher und selbstbewusst und erspielte sich erste Chancen. Vor allem der pfeilschnelle Leon Hegend stellte die BFV-Abwehr vor große Probleme, doch Keeper Tim Mämecke verhinderte mit einigen guten Paraden den frühen Rückstand.

Nach 20 Minuten und einigen personellen und taktischen Veränderungen fanden die Blankenburger besser ins Spiel, Kapitän Clemens Krumpach traf nach toller Einzelleistung zur nicht unverdienten Führung. Von diesem Zeitpunkt an bekamen die zahlreichen Zuschauer ein tolles Fußballspiel geboten, da beide Mannschaften offensiv agierten und sich zahlreiche Chancen herausspielten. Ron Volkmann hatte kurz vor der Halbzeit das 2:0 auf dem Fuß, vergab aber aus aussichtsreicher Position.

Auch nach der Halbzeitpause agierte die Heimelf druckvoll und wollte das 2:0 nachlegen. Immer wieder trieb Clemens Krumpach das Spiel seiner Mannschaft an und setzte seine Stürmer mit tollen Pässen in die Tiefe in Szene, doch die mangelnde Chancenverwertung und ein starker Gästekeeper Dömeland verhinderten die Entscheidung. In der 55. Minute wurden die Blankenburger für ihre Versäumnisse bestraft. Drilon Halilaj glich zum 1:1 aus, allerdings ging dem Tor ein Foulspiel und eine klare Abseitsstellung voraus.

Dennoch spielten die Blankenburger weiter voll auf Sieg, aber Julius Blume vergab nach tollem Solo die erneute Führung. Und nach zwei Kontertoren der Magdeburger durch Lukas Halangk standen die BFV-Talente trotz starken Partie mit leeren Händen da.

Blankenburger FV: Mämecke - Blume, Hönig, Raeck, Dahlhaus, Böhlke, Nippert, Krumpach, Kauka, Volkmann, Just, Lehning.