Fußball l Veckenstedt (ige) Der SV Fortschritt Veckenstedt hat mit einem hohen 7:0-Sieg gegen den FSV Sargstedt den Anschluss zur Spitzengruppe der Harzoberliga gestellt.

Obwohl weiterhin einige Stammkräfte fehlten, bestimmte Veckenstedt vom Anpfiff weg das Geschehen und brachte die Sargstedter Abwehr mit schnellem Spiel über die Außen immer wieder in arge Bedrängnis. Nach Vorlage von Sebastian Golz und Lars Heuer traf Stephan Hasenbalg zur frühen 1:0, dem zweiten Treffer von Sebastian Golz ging ein Zusammenspiel von Dominik Kilian und Sebastian Keye voraus. Immer wieder spielte sich die Laue-Elf in den Rücken der Abwehr und kam zu gefährlichen Flanken, nach dem gleichen Schema legten die Platzherren zum 4:0 nach. Erst traf Tino Nippert nach Golz-Flanke, beim vierten Treffer war Sebastian Keye nach Hasenbalg-Eingabe zur Stelle. Von den Sargstedtern ging in der ersten Halbzeit kaum Torgefahr aus.

Erst als Veckenstedt nach der Pause etwas nachließ, hatte auch der FSV durch einen Pfostenschuss von Thomas Lemke eine hochkarätige Möglichkeit. In den letzten 20 Minuten zogen die Gastgeber das Tempo wieder etwas an, mit einer tollen Vorarbeit von Sebastian Golz zum 5:0 nahm der Auftritt von Sebastian Keye seinen Anfang. Mit zwei weiteren Treffern nach Vorarbeit von Tino Laue und Lars Heuer bzw. nach Eckball von Dominik Kilian machte der Neuzugang seinen lupenreinen Hattrick perfekt. Aufgrund der vielen klaren Chancen war der FSV Sargstedt in der einseitigen Partie mit dem 0:7 noch gut bedient.

Torfolge: 1:0 Stephan Hasenbalg (11.), 2:0 Sebastian Golz (24.), 3:0 Tino Nippert (34.), 4:0, 5:0, 6:0, 7:0 Sebastian Keye (38., 71., 81., 90.); Schiedsrichter: Florian Mummert (Halberstadt); Zuschauer: 36.