Ein volles Programm steht an diesem Wochenende wieder in der Sporthalle "Völkerfreundschaft" an. Die Handballer vom HT 1861 Halberstadt bestreiten einige Heimspiele.

Halberstadt (fbo) l Aufgrund der Schulferien gab es an den letzten Wochenenden nur wenig Handball in Halberstadt zu sehen. Heute geht die Saison mit vier Heimspielen für die Mannschaften des HT 1861 weiter.

Das erste Spiel bestreitet die männliche Jugend E um 12 Uhr gegen die Spielgemeinschaft Thale/Westerhausen. Die HT-Jungen haben ihre bisherigen Heimspiele gewonnen und wollen diese Serie fortsetzen. Im Anschluss empfängt die weibliche Jugend B die Mannschaft vom SV Oebisfelde 1895. Die HT-Mädchen konnten zuletzt im Spiel gegen Irxleben ihr Leistungsvermögen nicht vollständig abrufen und wollen das nun besser machen. Die bisherigen Ergebnisse lassen ein spannendes Spiel erwarten. Um 15 Uhr steht dann das Spitzenspiel der männlichen Jugend B gegen die TSG Calbe auf dem Programm. Die Mannschaft um Trainer Andreas Hack will gegen die bislang ungeschlagenen Gäste mit Tempo zum Erfolg kommen. Nach dem 30:24 Auswärtserfolg gegen Ilsenburg in der Vorwoche spielt die Männermannschaft um 17 Uhr gegen die leistungsstarke Reserve vom SV Langenweddingen. Die Gäste gewannen zum Saisonauftakt mit 26:10 gegen Ilsenburg. Und auch die knappe 24:30-Niederlage gegen die bislang dominierende Mannschaft vom SV Wacker Westeregeln spricht für die Qualität der Mannschaft. HT-Trainer Olaf Feldheim erwartet ein umkämpftes Spiel. "Es wird für uns eine Bewährungsprobe. Wir müssen in der Abwehr sehr konzentriert arbeiten und im Angriff den Abschluss mit vollem Einsatz suchen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung von der Tribüne."

Auswärts unterwegs sind diesmal die weibliche Jugend D in Calbe und die männliche Jugend D in Thale.