Fußball l Langeln (ige) Mit einem glücklichen Remis hat der TSV Berßel seine Spitzenposition in der Harzklasse, Staffel 3, ausgebaut. Die Verfolger Einheit Stapelburg (spielfrei) und SV Langenstein II blieben am Wochenende ohne Punkte.

SG Langeln II/Heudeber II/Zilly II - TSV Berßel 2:2 (1:0). Die Gastgeber gingen als Außenseiter in die Partie gegen den Tabellenersten, doch auf dem Spielfeld entwickelte sich ein Duell zweier ebenbürtiger Gegner. Der erstmals wieder eingesetzte Sandrino Grüning brachte den Gastgeber in Führung, vom vermeintlichen Favoriten war kaum etwas zu sehen. Die Einheimischen bestimmten die Begegnung, versäumten es aber, vorerst nachzulegen. Als Mitte der zweiten Hälfte erneut Sandrino Grüning zum 2:0 traf, schien die Vorentscheidung gefallen. Doch wie schon in der Woche zuvor in Benneckenstein (2:3-Niederlage nach 2:1-Führung) zeigten die Einheimischen Nerven und mussten zwei späte Gegentore hinnehmen. Zu allem Überfluss zeigte der überforderte Referee Cliff Berkmann dem Langelner René Simon die Rote Karte wegen Schiribeleidigung.

Torfolge: 1:0, 2:0 Sandrino Grüning (14., 73.), 2:1 Ronny Rosenow (85.), 2:2 David Müller (87.); Schiedsrichter: Cliff Berkmann (Dedeleben); Zuschauer: 39; bes. Vorkommnis: Rote Karte gegen René Simon (Langeln II/Heudeb. II/Zilly II, 90.).