Wernigerode (mvo/ige) l Die Red Devils gastieren zum letzten Bundesliga-Spieltag in diesem Kalenderjahr in der Bundeshauptstadt. Hier müssen die Harzer Floorballer beim Tabellensechsten, BA Tempehof Berlin, ran. Anschließend steht dann eine dreiwöchige WM-Pause auf dem Programm, bevor am letzten Wochenende vor Weihnachten noch das Pokal-Achtelfinale gespielt wird.

Die Devils erwartet gegen die "BAT-Boys" eine schwere Partie. "Berlin steht zwar aktuell auf Platz sechs, aber alle Spiele gingen denkbar knapp aus. Selbst dem amtierenden Deutschen Meister und Tabellenführer UHC Weißenfels konnten die Hautptstädter eine knappe 8:9-Niederlage abringen. Demzufolge sind wir gewarnt und werden hochkonzentriert in diese Partie gehen", so Devils-Coach Peter Gahlert.

Für die Harzer steht vor diesem Duell dennoch fest, dass sie auf einem der ersten beiden Tabellenplätze überwintern. Derzeit rangieren die Red Devils mit vier Punkten Vorsprung vor dem VfL Red Hocks Kaufering auf Rang zwei. Mit einem Sieg gegen Berlin würden sich die Harzer Floorballer gegenüber der nachfolgenden Konkurrenz noch ein wenig mehr Luft verschaffen können.

Die Partie gegen BA Tempelhof Berlin findet in der Max-Schmeling-Halle statt, Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.