Beim 1. Hallensportfest des LAV Bad Harzburg sind zwei junge Athleten aus dem Harzkreis erfolgreich gestartet.

Blankenburg/Wernigerode (ybr/fbo) l Tiffany Louise Fritz vom SV Lok Blankenburg und Richard Pinno vom Harz-Gebirgslaufverein haben kürzlich erfolgreich am 1. Hallensportfest des LAV Bad Harzburg teilgenommen. Die gut organisierte Veranstaltung litt allerdings unter den vielen krankheitsbedingten Ausfällen. Insgesamt konnten die Organisatoren knapp 50 Athleten aus sieben Vereinen begrüßen.

Die Blankenburgerin Tiffany Louise Fritz setzt sich im Sprint über 30 m knapp in 5,06 s durch und gewann in der Altersklasse U14. Im Hochsprung steigerte sie ihre Bestleistung auf 1,30 m und wurde Zweite. Beim Kugelstoßwettbewerb, der bei Temperaturen um den Gefrierpunkt im Freien durchgeführt wurde, stieß die Zwölfjährige gleich im ersten Versuch die Siegerweite von 9,74 m. Dies bedeutete zugleich eine neue persönliche Bestmarke.

Der Wernigeröder Richard Pinno verbesserte seinen Rekord im Hochsprung auf 1,38 m und siegte damit in der Altersklasse U 14. Gleiches gelang ihm im Kugelstoßen, wo er im letzten Versuch die Kugel auf die Bestmarke von 8,34 m stieß und sicher gewann. Im 30 m-Sprint musste sich der Zwölfjährige in 5,10 s als Zweiter knapp geschlagen geben.