Pabstorf (fbo) l Für die letzte Veranstaltung der Fußball-Senioren von Traktor Pabstorf in diesem Jahr hatte Organisator Gerd Erdmann vom Traditionsteam in das Sportlerheim der Pabstorfer Fortunen gebeten.

Seit 2009 treffen sich nun schon die Oldies fast regelmäßig alle zwei Wochen zum gemeinsamen lockeren Training und zum freundschaftlichen Beisammensein. Da bei den Pabstorfer Fortunen ausschließlich Kindermannschaften der Jugendspielgemeinschaft Huy aktiv sind, werden mit diesen Treffen Traditionen und Kontakte am Leben erhalten. "Natürlich hätten wir gern noch mehr Ehemalige und auch Sympathisanten des Pabstorfer Fußballs im Boot, damit wir gemeinsam verschiedene Aufgaben und größere Projekte schultern können, wichtig ist dabei insbesondere die Pflege und Werterhaltung des Sportplatzes um unseren jungen Nachwuchskickern eine ordentliche Heimstätte bieten zu können", so Gerd Erdmann.

Die ehemaligen Kicker kommen aus Osterwieck, Ilsenburg, Halberstadt, Eilsdorf und Adersleben, da ist es keine Selbstverständlichkeit noch immer aktiv mitzuwirken. Die letzte Veranstaltung im Jahr 2014 wurde dann auch mit einigen Geburtstagsehrungen verbunden. So durften zurückliegend Karl Heinz Eheleben seinen 75., "Pate" Koch und Lutz Knobloch jeweils ihren 60. und Holger Eheleben seinen 50. Geburtstag feiern. Als Präsent gab es auch das Retro-Trikot von Traktor Pabstorf.

Zuversichtlich geht es bei den "Pabstorfer Fußballtradionalisten" nun ins neue Jahr, soll doch unter anderem ein enger Kontakt mit dem Freizeitteam aus dem Nachbarort, Traktor Aderstedt, hergestellt werden.